FUSSBALL: LANDESLIGA

Alexander Grods Neuanfang fern der Heimat

Seit eineinhalb Jahren trägt der frühere Regionalliga-Spieler das Trikot des TSV Lengfeld. Dafür nimmt er mehrmals wöchentlich eine 65 Kilometer lange Anreise auf sich.
Er trägt seit Sommer 2017 das Trikot des TSV Lengfeld: Alexander Grod (am Ball). Foto: Heiko Becker
Über ein Jahrzehnt lang hat Alexander Grod in seiner Heimat am Bayerischen Untermain höherklassig Fußball gespielt. In der Saison 2008/09 sogar in der Regionalliga Süd bei Viktoria Aschaffenburg unter der Eintracht-Frankfurt-Ikone Ronald Borchers als Trainer. Doch später folgten Ereignisse, an die sich Grod mit weniger Freude zurückerinnert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen