Andreas Binner war der Mann des Abends

Ein denkwürdiger Einsatz an einem friedlichen Abend. Die Derby-Splitter.
Fußball, Totopokal, Würzburger FV - FC Würzburger Kickers
WFV-Torwart Andreas Binner Foto: Heiko Becker (HMB Media/ Heiko Becker)
  Vier Gegentore hatte der 33-jährige WFV-Torwart Andreas Binner kassiert und war dennoch der Mann des Abends. Normalerweise hütet nämlich André Koob den Kasten der Zellerauer. In dieser Saison stand Binner bisher nur einmal zwischen den Pfosten – beim Sieg gegen den TSV Unterpleichfeld in der Qualifikationsrunde zum Toto-Pokal auf Verbandsebene. Da Koob am Dienstag aber im Urlaub weilte, kam der ehemalige Schweinfurter Binner zu seinem großen Einsatz. „Das war das Spiel meines Lebens. Ich bin überglücklich, dass ich spielen durfte “, sagte er nach seinem ersten Derby für die Blauen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen