RUDERN

WRVB-Ruderinnen holen Silber

Tabea Bär und Ella Händle legen einen fulminanten Endspurt hin.
Die WRVB-Ruderinnen (von links) Tabea Bär und Ella Händle kamen bei der deutschen U15-Meisterschaft auf Rang zwei. Foto: Foto: Roland Händle
Über drei Tage kämpften 1150 Sportler aus 16 Landesverbänden bei Deutschlands größter Ruderveranstaltung um den Titel des Bundessiegers für ihr Bundesland. Die Athleten der Altersklassen (AK) 12/13 und 13/14 mussten bei den „Time Trails“ über 3000 Meter antreten. Die besten sechs qualifizierten sich für das A-Finale um die deutsche Meisterschaft über 1000 Meter. Im Leichtgewicht-Doppelzweier der Mädchen konnten sich Tabea Bär und Ella Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern (WRVB) trotz Schwierigkeiten an der Wende nach 1250 Metern mit ihrem vierten Platz über 3000 Meter sicher in das Finale ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen