Basketball

Maximilian Kleber wechselt nach Spanien

Baskets-Eigengewächs Maximilian Kleber verlässt Würzburg und schließt sich dem spanischen Erstligisten Obradoiro CAB an.
Nachwuchshoffnungen: Auch wenn Würzburgs Maximilian Kleber (rechts) in dieser Szene Daniel Theis entwischt, landete der Ulmer im Duell zweier großer deutscher Basketball-Talente einen Punktsieg. Foto: Foto: Silvia Gralla
Baskets-Eigengewächs Maximilian Kleber verlässt Würzburg und schließt sich dem spanischen Erstligisten Obradoiro CAB an. Der Verein aus Santiago des Compestela war in der letzten Saison in der spanischen Liga auf dem zwölften Platz gelandet. Der 2,07 Meter große Flügelspieler Kleber ist gebürtiger Würzburger und kam im Alter von acht Jahren durch seinen älteren Brüder zum Basketball. Seine ersten Schritte machte Maximilian Kleber beim TV Veitshöchheim, dem SC Heuchelhof und der TG Würzburg. Bereits seit der Regionalliga-Saison 2008/2009 gehörte er fest zum Kader der s.Oliver Baskets, war an drei Aufstiegen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen