WÜRZBURG

Einwurf: Bei den Baskets stimmt die Richtung

Worauf die Verantwortlichen bei s.Oliver Würzburg jetzt achten müssen. Ein Kommentar.
Hatte trotz der Niederlage allen Grund, mit seiner Mannschaft zufrieden zu sein: Denis Wucherer. Foto: Heiko Becker
Am Ende also wieder Neunter. Wie schon im Vorjahr verpassten die Erstliga-Korbjäger von s.Oliver Würzburg nur hauchdünn die Play-offs, dürfen sich wieder mit dem Trost-Titel „Best oft the Rest“ schmücken. Die Platzierung spiegelt jedoch ziemlich genau wider, wo die Baskets im Oberhaus aktuell anzusiedeln sind. Sportlich sowieso, denn die Tabelle – fünf Euro ins Phrasenschwein – lügt nicht. Und auch von den Budget-Gegebenheiten entspricht das Erreichte ziemlich genau dem Möglichen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen