FUSSBALL: BAYERNLIGA NORD

Würzburger FV siegt im Spitzenspiel

Fussball

Bayernliga Nord TSV Aubstadt – Würzburger FV 2:3 (1:2)

Mit einem Auswärtssieg kletterte der Würzburger FV im Nachholspiel vom vierten Spieltag beim TSV Aubstadt auf den zweiten Platz in der Bayernliga Nord. Vor 580 Zuschauern, die bislang größte Kulisse Aubstadts in dieser Saison, setzten sich die Blauen mit 3:2 (2:1) durch. Zunächst gerieten die Gäste in der Anfangsphase aber in Rückstand, als Torhüter André Koob den Ball nach einem Rückpass eines Mitspielers nicht kontrollieren konnte und an Martin Thomann verlor, der den Torhüter noch umspielte und das frühe 0:1 erzielte. Zwar hätten die Zellerauer bereits im Gegenzug mit einem Kopfball Wojtek Droszczs ausgleichen können, der sein Ziel knapp verfehlte, doch antworteten sie Mitte der ersten Halbzeit mit dem 1:1, als Patrick Hofmann Andreas Ganzingers Hereingabe von rechts direkt ins lange Eck schoss.

Obwohl Aubstadt den Gegner mit zunehmender Spieldauer besser kontrollierte, brachte Cristian Dan die Gäste noch vor dem Seitenwechsel mit 2:1 in Führung. Nachdem Hofmann nach einem robusten Einsatz Aubstadts Torhüter Felix Reusch angeschossen hatte, nutzte Dan den Abpraller zum Führung Würzburgs. Aubstadt kam schwungvoll aus der Pause, doch Philipp Kleinhenz scheiterte innerhalb der ersten Minuten nach dem Seitenwechsel zweimal an den Paraden André Koobs. Die Gäste erwiesen sich schließlich als effektiver im Abschluss, als Adrian Istrefi nach Patrick Hofmanns Hereingabe von der Strafraumgrenze abzog und die Führung auf 3:1 erhöhte.

Eine intensive Schlussphase stand beiden Mannschaften bevor, nachdem Christoph Schmidt nach einem Zuspiel von Kleinhenz den Rückstand Aubstadts zum 2:3 verkürzt hatte. Eine Minute später, Würzburg hatte mit Marc Hänschke anstelle von Patrick Hofmann defensiv gewechselt, scheiterte Julian Grell freistehend an Koob. Aubstadt drängte in den letzten Minuten noch einmal vehement auf den Ausgleich, doch befreiten sich die Würzburger über einen Konter, den Dennie Michel mit einem Schuss gegen die Latte abschloss. Ihre Führung brachten die Würzburger schließlich über die Zeit. In der Tabelle rückten sie auf den zweiten Platz auf, da Gebenbach mit einem Sieg über Vach die Tabellenführung Aubstadts übernahm.

Würzburg: Koob - Müller, Hofmann (70. Hänschke), Istrefi (89. Lorenz), Dan, Fries (92. Röckert), Ganzinger, Schömig, Droszcz, Michel, Bauer. Schiedsrichter: Scharf (Pressath). Zuschauer: 580. Tore: 1:0 Martin Thomann (11.), 1:1 Patrick Hofmann (23.), 1:2 Cristian Dan (43.), 1:3 Adrian Istrefi (51.), 2:3 Christoph Schmidt (70.).

Rückblick

  1. Würzburger FV stellt neuen Trainer für kommende Saison vor
  2. Moritz Lotzen kommt zum WFV
  3. Hallenfußball-Kreismeister U 13: Würzburger FV
  4. Hallenfußball-Kreismeister U 19: Würzburger FV
  5. Hallenfußball-Kreismeister U 15: Würzburger FV
  6. Giuseppe Livadoti geht schweren Herzens
  7. WFV gewinnt 1200 Euro und verliert Steffen Barthel
  8. Wie sich der WFV sanieren will
  9. Der WFV überwintert auf Rang vier
  10. Ein besonderer Gegner für den WFV
  11. WFV: Nur wenige Besucher beim Benefizspiel
  12. WFV holt 1:0 gegen Ammerthal
  13. WFV zwischen Ligapflicht und Freundschaftsdienst
  14. Krisengeplagter WFV bekommt von der Stadt 80.000 Euro 
  15. WFV-Krise: Neuer Anlauf für 80.000-Euro-Zuschuss
  16. WFV: Insolvenz vorerst abgewendet
  17. Der WFV darf doch noch hoffen
  18. „Es geht der Mannschaft nicht um das Gehalt“
  19. Würzburger FV erhält keine Finanzspritze
  20. WFV-Spieler erzwingen Rücktritt des Vorsitzenden
  21. Manuel Matterstock tritt als WFV-Vorsitzender zurück
  22. Eilantrag: Stadträte wollen 80.000 Euro Zuschuss für den WFV
  23. WFV-Elf zeigt Moral
  24. Der WFV bittet Öffentlichkeit um Hilfe
  25. Ist der WFV noch zu retten?
  26. Fataler Griff nach den Sternen
  27. Der WFV steht kurz vor der Insolvenz
  28. Wegen finanzieller Problemen: WFV erhöht Eintrittspreise
  29. Das vielsagende Schweigen des Marc Reitmaier
  30. Wieder kein Gehalt beim WFV?
  31. Zellerauer wachen zu spät auf
  32. Der WFV in der Finanzkrise
  33. Benjamin Schömig zurück im WFV-Kader
  34. Der WFV stößt den Spitzenreiter vom Thron
  35. Würzburger FV reist zum Spitzenspiel
  36. Der WFV ist doch zu schlagen
  37. Quo vadis, WFV?
  38. Marc Reitmaier verlässt den WFV
  39. Der WFV ist nicht zu stoppen
  40. Dennie Michel wieder mit an Bord
  41. WFV bleibt am Spitzenreiter dran
  42. WFV mit wilden Spielen in Wildensorg
  43. Leonie Beck holt Silber beim Weltcup
  44. WFV setzt zwei Serien fort
  45. Ist Großbardorf diesmal fällig?
  46. Entwarnung für Andreas Ganzinger
  47. Vorzeitiges Aus für Andreas Ganzinger?
  48. WFV will seine Serie fortsetzen
  49. Der WFV bleibt ungeschlagen
  50. Reitmaier schaut nicht an die Spitze

Schlagworte

  • Zellerau
  • Jürgen Sterzbach
  • Bayernliga Nord
  • Felix Reusch
  • Philipp Kleinhenz
  • TSV Aubstadt
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!