IWELT MARATHON WÜRZBURG

Beatrice Hirsch kommt spontan und wird dann gleich Zweite

Die Hamburgerin schreibt die schönste Geschichte beim Würzburger Marathon. Friederike Schoppe und Johannes Arens von der TG Kitzingen sind die Sieger.
Spontan erfolgreich: Beatrice Hirsch wurde Zweite der Frauen-Konkurrenz. Foto: Foto: Kathrin König
Auch bei seiner 19. Auflage hat der iWelt Marathon Würzburg wieder einige schöne Geschichten geschrieben – zum Beispiel die der 20-jährigen Beatrice Hirsch aus Hamburg, die sich spontan zur Teilnahme entschied und hinter Vorjahressiegerin Friederike Schoppe den zweiten Platz bei den Frauen belegte. Bei den Männern war ebenfalls ein bekanntes Gesicht ganz vorne: Johannes Arens von der TG Kitzingen konnte seinen ersten Platz aus dem Jahr 2016 wiederholen. Der Kitzinger Johannes Arens siegt wie schon 2016 Der 29-Jährige hatte bei Sonnenschein und Temperaturen knapp über 20 Grad deutlich mehr Vergnügen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen