FUßBALL: BAYERNLIGA NORD, MÄNNER

Claudiu Bozesan vor seinem letztem Spiel

Claudiu Bozesan wird beim Spiel gegen die SpVgg SV Weiden zum letzten Mal als der Trainer der U23 des FC Würzburger Kickers an der Seitenlinie stehen. Foto: Frank Scheuring, Foto2press

FC Würzburger Kickers II – SpVgg SV Weiden (Samstag, 20. Mai 2017, 14 Uhr, Sportgelände Sieboldshöhe)

Wenn die U 23 des FC Würzburger Kickers (8. Platz/47 Punkte) die SpVgg SV Weiden (12./40) empfängt, geht es für die Gastgeber rein rechnerisch um nichts mehr – für die Gäste jedoch um nichts weniger als den Klassenerhalt. Zwar verbesserte die SpVgg ihre Ausgangslage nach dem 3:1-Heimsieg über Eltersdorf am vergangenen Samstag, durch sind die Oberpfälzer aber noch nicht, weil zeitgleich Feucht (15. Platz) dem TSV Großbardorf ein 1:1-Unentschieden abtrotzte und nun 37 Zähler auf dem Konto hat. Bei Punktgleichheit hätten die Feuchter, die zum Abschluss gegen Neumarkt (5./61) ran müssen, den direkten Vergleich gewonnen. Auch Ansbach (14./39) kann den Oberpfälzern noch gefährlich werden.

Lässt sich annehmen, dass die Gäste in Würzburg noch einmal alle Kräfte mobilisieren werden. „Die werden uns alles abverlangen“, sagt U 23-Trainer Claudiu Bozesan, der eine „überragende Saison“ mit einer guten Leistung beenden möchte. Dabei plagen ihn nach wie vor Personalsorgen. Der 50-Jährige muss weiter auf Torwart Jan Nirsberger sowie die Stammspieler Adrian Dußler, Pascal Jeni, Ali Koller und Lukas Boateng verzichten. Zudem ist der Einsatz von Leon Volz fraglich. „Ich habe nur zwölf gesunde Spieler und damit einen kleinen Kader“, sagt Bozesan.

Er soll ab kommender Saison die U 19 des FC Würzburger Kickers trainieren, während der momentane A-Jugend-Trainer Christian Demirtas das Bayernliga-Team übernehmen wird. Nach Startschwierigkeiten und dem Verlust von sechs Punkten entwickelten sich die kleinen Rothosen im Lauf der Spielzeit zu einer starken Einheit, die zuletzt spielerisch überzeugte. Der Saisonhöhepunkt war der 6:0-Erfolg über den Stadtrivalen Würzburger FV vor rund zwei Wochen. „Ich werde meine Jungs auf jeden Fall vermissen. Aber ich freue mich jetzt auch auf die neue Aufgabe“, so Bozesan.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Carolin Münzel
  • Adrian Dußler
  • Christian Demirtas
  • FC Würzburger Kickers
  • SpVgg SV Weiden
  • TSV Großbardorf
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!