FUßBALL: BAYERNLIGA

Der WFV verschläft den Anfang

Mit 2:1 hat der Würzburger FV den abstiegsbedrohten FC Sand besiegt. Die Zellerauer Andreas Bauer und Cristian Alexandru Dan drehten die Partie, in der die Gastgeber nach einer starken ersten Halbzeit zunächst in Führung gegangen waren.
Würzburgs Marc Hänschke (links) im Laufduell mit Thorsten Schlereth vom FC Sand. Foto: Foto: Ralf Naumann
Mit 2:1 hat der Würzburger FV den abstiegsbedrohten FC Sand besiegt. Die Zellerauer Andreas Bauer und Cristian Alexandru Dan drehten die Partie, in der die Gastgeber nach einer starken ersten Halbzeit zunächst in Führung gegangen waren. Mit nun neun Zählern Rückstand auf das rettende Ufer bedeutet diese Niederlage für die Korbmacher höchstwahrscheinlich den Gang in die Abstiegsrelegation. Viel Ballbesitz, keine Torgefahr Würzburg ging als klarer Favorit ins Spiel. Die Elf des scheidenden Trainers Marc Reitmaier hatte etwas mehr Ballbesitz, ohne aber viel Torgefahr auszustrahlen. Gegen die tiefstehenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen