FUSSBALL: BAYERNLIGA NORD

Der Würzburger FV schlägt den Spitzenreiter

Fußball, Bayernliga, Würzburger FV - SV Erlenbach       -  Die pure Freude: Sebastian Fries bejubelt seinen Treffer zum 2:1 gegen Erlenbach.
Sebastian Fries schoss den WFV zum Sieg beim Tabellenführer in Eltersdorf. Foto: Heiko Becker

Der Würzburger FV hat am Sonntagabend dem Spitzenreiter SC Eltersdorf im zehnten Saisonspiel die erste Niederlage zugefügt und durch den 1:0-Auswärtssieg den dritten Platz verteidigt. Den entscheidenden Treffer vor 520 Zuschauern erzielte WFV-Kapitän Sebastian Fries in der 54. Minute. Bereits am Mittwoch empfangen die Zellerauer um 17.45 Uhr die taumelnde SpVgg Bayern Hof auf der heimischen Sepp-Endres-Sportanlage zur Nachholpartie.

Zunächst hatte es für die Zellerauer kein Durchkommen zum Langenauer Sportpark gegeben. Wegen des Kirchweihumzugs im Erlanger Ortsteil begann das Match eine Viertelstunde verspätet. Fortan war es jedoch die WFV-Defensive, die die Räume geschickt eng machte. Stefan Wasser, der für den kurzfristig verletzt ausgefallenen David Drösler in die Viererkette gerückt war, fügte sich mustergültig ein. „Es war ein ausgeglichenes, intensives und packendes Duell, bei dem wir die qualitativ besseren Torchancen verzeichnen konnten. Deshalb ist der Sieg in meinen Augen auch verdient“, frohlockte WFV-Sportleiter Martin Lang.

Der aufgerückte Tim Lorenz hätte bereits in der 37. Minute nach einem Steilpass die Gäste-Führung erzielen können, doch sein Schuss ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach dem Seitenwechsel gab es jeweils eine gefährliche Aktion, ehe die Reitmaier-Elf und seine mitgereisten Fans jubeln durften. Adrian Istrefi hatte Dennie Michel im Strafraum in Szene gesetzt. Der Wirbelwind legte quer auf Fries, der überlegt zur Führung einschob (54.).

Der Klassenprimus zeigte sich kurz geschockt, ehe er auf den Ausgleich drängte. Während die Gäste bei einem Abseitstor (71.) und einem Lattenschuss (73.) der Quecken durchatmen mussten, hätte bei einem der Entlastungsangriffe des WFV auch das 2:0 fallen können. Patrick Hofmann verzog freistehend (74.), ein Schlenzer von Michel landete am Gebälk und sprang zurück ins Feld (79.).

Eltersdorf: Akbakla – Tadic, Köhler, Fuchs (81. Kind), Lindner – Göbhardt – Stark, Röwe (77. Dipanov), Schwesinger (76. Janz), T. Herzner – B. Herzner.
Würzburg: Koob – Schömig, Lorenz, Wasser, Ganzinger – Droszcz, Istrefi – Michel (90.+1 Müller), Fries, Hofmann (78. Engelking) – Dan (85. Götz).
Schiedsrichter: Arnold (Waldberg).
Zuschauer: 520.
Tor: 0:1 Fries (54.).

Rückblick

  1. Der Würzburger FV startet vor Zuschauern
  2. Alte und neue Gesichter beim Re-Start des Würzburger FV
  3. Dominik Zehe wechselt zum Würzburger FV
  4. Der WFV sucht "Dauer-Fans"
  5. Benjamin Schömig wird Jugend-Trainer bei den Kickers
  6. Franz Ruppel kommt aus Fulda zum WFV
  7. Wie man beim Würzburger FV mit Corona umgeht
  8. WFV: Land unter an der Mainaustraße
  9. Benjamin Schömig verlässt den WFV
  10. WFV gewinnt letzten Test gegen Seligenporten
  11. Zahlreiche Zusagen beim Würzburger FV
  12. Steffen Barthel: Vom WFV zum DFB und nach Gelchsheim
  13. Lukas Imgrund verstärkt den Würzburger FV
  14. Rot für Göbel: Stadtmeisterschaft wohl ohne WFV-Trainer
  15. Der WFV verlängert mit Trainer Berthold Göbel
  16. WFV in Eltersdorf chancenlos
  17. Der WFV und seine Bank-Probleme
  18. Spektakulär: WFV siegt in doppelter Unterzahl
  19. Würzburger FV: Laufwunder Paul Obrusnik
  20. Würzburger FV: Jürgen Roos tritt als Sportvorstand zurück
  21. Der WFV gewinnt deutlich in Bamberg
  22. WFV gegen Bamberg: Ein Spiel ohne die Kapitäne
  23. Karlburg macht es dem WFV schwer
  24. Fabio Bozesan startet beim WFV durch
  25. Würzburger FV: Chancenlos beim Primus
  26. WFV-Trainer Göbel: „Verlieren ist ausdrücklich erlaubt!“
  27. Sieben! WFV-Kantersieg gegen Viktoria Kahl
  28. Würzburger FV: Schwarze Zahlen folgen auf rote Bilanzen
  29. Erstes Remis für den Würzburger FV
  30. WFV fährt mit Respekt zum Traditionsduell
  31. Das Glück ist dem WFV wieder hold
  32. Erik Schnell-Kretschmer strebt nach Konstanz
  33. Unnötige Niederlage für den WFV
  34. Schafft der WFV den Sprung in die obere Tabellenhälfte?
  35. Der Würzburger FV stoppt seinen Abwärtstrend
  36. Keine Panik beim Würzburger FV
  37. Beginnt für den WFV eine Negativserie?
  38. Auftritt beim direkten Konkurrenten
  39. Der Würzburger FV verliert unglücklich mit 0:1
  40. WFV gegen Ansbach: Treffer zuhauf an der Mainaustraße?
  41. Der WFV verliert in letzter Sekunde
  42. Trainer Göbel sieht beim WFV große Schwächen
  43. Der WFV zu Gast in Sand: Gefeiert wird in jedem Fall
  44. Gefestigter WFV siegt verdient
  45. Der WFV beendet den Großbardorf-Fluch
  46. Großer Auftritt für WFV-Torwart Christian Dietz
  47. Herr Ganzinger, wären Sie auch zu den Kickers gekommen?
  48. Adrian Istrefi kickt jetzt für Eichstätt
  49. Stefan Wasser ist zurück beim WFV
  50. Der WFV wehrt sich gegen Aubstadt tapfer

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zellerau
  • Jörg Rieger
  • Eltersdorf
  • SpVgg Bayern Hof
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!