Der weiße Löwe steht für immer im Vereinsheim

Rudern (sgs) Der Akademische Ruderclub Würzburg blickt auf ein sportlich überaus erfolgreiches Jahr zurück.
Die im Jahr 2004 erfolgreichsten
Die im Jahr 2004 erfolgreichsten Sportler des ARC Würzburg: Florian Markert (Zweiter deutsche Meisterschaft = DM), Fides Piepenbrink (Vierte Junioren-WM), Sebastian Eirich (Zweiter DM), Laura Tasch (Zweite U-23-WM), Johannes Schmidt (Zweiter DM), ... Foto: FOTO GÜNTHER SCHWÄRZER
Rudern (sgs) Der Akademische Ruderclub Würzburg blickt auf ein sportlich überaus erfolgreiches Jahr zurück. Dies nahm der 2005 hundert Jahre alt werdende Verein zum Anlass, bei der Weihnachtsfeier im Klubheim seine Sportler zu ehren. Geschenke gab es bei der zwar abendfüllenden, aber recht kurzweiligen Veranstaltung nicht nur für die drei Weltmeisterschafts-Teilnehmerinnen Laura Tasch, Nora Wehrhahn und Fides Piepenbrink, sondern für alle Ruderinnen und Ruderer, die bei den Regatten in nah und fern für vordere Plätze gesorgt hatten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen