Der weiße Löwe steht für immer im Vereinsheim

Die im Jahr 2004 erfolgreichsten       -  Die im Jahr 2004 erfolgreichsten Sportler des ARC Würzburg: Florian Markert (Zweiter deutsche Meisterschaft =
DM), Fides Piepenbrink (Vierte Junioren-WM), Sebastian Eirich (Zweiter DM), Laura Tasch (Zweite U-23-WM),
Johannes Schmidt (Zweiter DM), Nora Wehrhahn (Zweite Studenten-WM), Philipp Weidinger (Zweite DM), Anne
Paul (Steuerfrau, mehrfache deutsche Meisterin) und Trainer Philipp Tibitanzl.
Die im Jahr 2004 erfolgreichsten Sportler des ARC Würzburg: Florian Markert (Zweiter deutsche Meisterschaft = DM), Fides Piepenbrink (Vierte Junioren-WM), Sebastian Eirich (Zweiter DM), Laura Tasch (Zweite U-23-WM), Johannes Schmidt (Zweiter DM), Nora Wehrhahn (Zweite Studenten-WM), Philipp Weidinger (Zweite DM), Anne Paul (Steuerfrau, mehrfache deutsche Meisterin) und Trainer Philipp Tibitanzl. Foto: FOTO GÜNTHER SCHWÄRZER
Rudern (sgs) Der Akademische Ruderclub Würzburg blickt auf ein sportlich überaus erfolgreiches Jahr zurück. Dies nahm der 2005 hundert Jahre alt werdende Verein zum Anlass, bei der Weihnachtsfeier im Klubheim seine Sportler zu ehren.

Geschenke gab es bei der zwar abendfüllenden, aber recht kurzweiligen Veranstaltung nicht nur für die drei Weltmeisterschafts-Teilnehmerinnen Laura Tasch, Nora Wehrhahn und Fides Piepenbrink, sondern für alle Ruderinnen und Ruderer, die bei den Regatten in nah und fern für vordere Plätze gesorgt hatten. Da kam bei einem Klub wie dem ARCW, der bekanntermaßen sehr um die Nachwuchsarbeit bemüht ist, eine ganze Menge zusammen. Mit besonderem Stolz erfüllte die Vereinsmitglieder auch, dass es bei den bayerischen Meisterschaften zum vierten Mal in Folge gelungen war, den erfolgreichsten Verein zu stellen. Der dafür ausgelobte "weiße Löwe" steht damit für immer im Klubheim.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!