BASKETBALL: BUNDESLIGA

Die Baskets bleiben nach Sieg auf Play-off-Kurs

Gegen auswärts seit November 2018 sieglose Bremerhavener müht sich Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg zu einem 80:71-Erfolg, kann sich am Ende aber wieder auf einen Rookie verlassen.
Basketball - easyCredit BBL - s.Oliver Wuerzburg - Eisbaeren Bremerhaven
Jan Niklas Wimberg (links) versucht hier den Würzburger Brad Loesing zu stoppen, der vier Punkte zum Sieg der Gastgeber beisteuerte.HEIKO BECKER Foto: Foto:
Mit dem nächsten Kraftakt hat Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg seine imposante Serie ausgebaut und am Sonntagnachmittag gegen den Tabellen-Vorletzten Eisbären Bremerhaven in einer bis in die Schlussminute hinein offenen Partie mit 80:71 (37:31) den 15. Saisonsieg eingefahren. Vor 2951 Zuschauern in der s.Oliver Arena war es der elfte aus den letzten 14 Begegnungen, und der dritte binnen acht Tagen nach den Erfolgen vergangenen Samstag in Jena (82:78) und am Donnerstag gegen Frankfurt (72:63). Lesen Sie auch: Der Liveticker gegen Bremerhaven zum Nachlesen „Ich bin erleichtert, dass wir in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen