Fußball: Toto-Pokal

Die Kickers stürmen ins Finale

Die Rothosen siegen im Halbfinale beim Liga-Rivalen Unterhaching leicht und locker mit 3:0. Trainer Michael Schiele beweist bei seiner Aufstellung ein gute Händchen.
Drin das Ding: Simon Skarlatidis (nicht im Bild) überwindet per Freistoß Hachings Keeper Nico Mantl zum 1:0. Kickers-Angreifer Dominic Baumann und Maximilian Bauer schauen zu. Foto: foto2press/Sven Leifer
Der Weg der Würzburger Kickers ins Halbfinale des Toto-Pokal-Wettbewerbs war alles andere als gerade verlaufen. Da war der nachträgliche Sieg gegen Schweinfurt, wegen des Aufstellungsfehlers des FC 05, und da war auch der Sieg im Elfmeterschießen nach dem extrem holprigen Auftritt in Illertissen. Aber wer fragt danach heute noch? Das Halbfinale war für die Rothosen am Dienstagabend schließlich eine eindeutige Angelegenheit. Mit 3:0 (1:0) gewannen die Würzburger beim Liga-Rivalen SpVgg Unterhaching und zogen verdient ins Endspiel ein. Dort geht es nun am 25. Mai gegen Regionalligist Viktoria Aschaffenburg ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen