Fußball: Dritte Liga

Die Problemzonen der Kickers

Auf den Außenbahnen droht den Kickers ein Problem. Warum die Rothosen hier dringend nachlegen müssen.
Leihspieler Phil Ofosu-Ayeh. Ob er in der nächsten Saison noch für die Kickers spielt? Foto: Frank Scheuring
Endgültig erledigt ist die Sache für die Würzburger Kickers noch nicht. "Ein paar Punkte brauchen wir noch", sagt auch Trainer Michael Schiele. Sieben Zähler Vorsprung haben die Würzburger Drittliga-Fußballer vor dem Montagabendspiel (19 Uhr, Liveticker auf mainpost.de) gegen Aufstiegsanwärter Karlsruher SC auf die Abstiegsplätze. Letztlich scheint die Lage bei den Rothosen aber vergleichsweise komfortabel zu sein. Wirklich Sorgen müssen sich da schon andere Teams machen, während man am Dallenberg schon jetzt für die kommende Spielzeit in Liga drei planen kann.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen