Fußball: DFB-Pokal

Die Würzburger Kickers lassen den Dallenberg beben

Die Rothosen liefern sich mit Erstligist TSG Hoffenheim ein faszinierendes Pokalspiel, unterliegen im Elfmeterschießen und werden trotzdem gefeiert.
Was für ein Spiel! Eine emotionale Achterbahn ohne gleichen, eine Partie voller Tempo und Spannung.  Foto: Silvia Gralla
Am Ende dieses verrückten Fußball-Abend, an dem die Emotionen im Tribünen-Viereck am Würzburger Dallenberg schier übergeschwappt waren, war Fabio Kaufmann dann plötzlich ganz gelassen. Dabei ist der Sohn eines schwäbischen Vaters und einer italienischen Mutter nicht eben für seinen Gleichmut bekannt. Auch im Spiel gegen die TSG Hoffenheim hat er Gelb gesehen, weil er sich zu sehr über eine fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidung ereifert hatte. Kommentar: Ein begeisternder Verlierer Nach dem 7:8 nach Elfmeterschießen seiner Würzburger Kickers gegen den Erstligisten aus dem Kraichgau, wollte Kaufmann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen