Fußball: Toto-Pokal

Die Würzburger Kickers schnappen sich den Toto-Pokal

Die Rothosen siegten im Finale bei Viktoria Aschaffenburg mit 3:0 und Kapitän Sebastian Schuppan sagt: "Danke Schweinfurt!"
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Kickers-Akteur Daniel Hägele präsentiert den Toto-Pokal vor dem Würzburger Fanblock. Foto: Frank Scheuring
Die Würzburger Kickers sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Mit 3:0 (1:0) siegten die Rothosen am Ende souverän bei Regionalligist Viktoria Aschaffenburg. Am Ende einer zwischenzeitlich holprig verlaufenen Pokalsaison bekam Kickers-Spielführer Sebastian Schuppan die Trophäe von Ex-Meistertrainer Felix Magath überreicht und reckte sie in die Höhe. Die Rothosen haben sich damit nicht nur zum dritten Mal nach 2014 und 2016 den Titel als bayerischer Pokalsieger gesichert - sondern auch die Teilnahme an der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen