BASKETBALL: BUNDESLIGA

Die nächste Energieleistung der Baskets

Die s.Oliver Baskets Würzburg bezwingen Frankfurt nach einem fulminantem Schlussspurt mit 72:63. Warum Coach Denis Wucherer stolz auf sein Team ist.
Basketball - easyCredit BBL - s.Oliver Wuerzburg - FRAPORT SKYLINERS
Basketball, eine körperlose Sportart? Würzburgs Jordan Hulls (am Ball) mit dem Frankfurter Akeem Vargas. Foto: Fotos (2): Heiko Becker, HMB Media
Die nächste Energieleistung, der nächste Sieg – der mittlerweile zehnte aus den letzten 13 Begegnungen. Wie schon vergangenen Samstag in Jena schien Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg am Donnerstagabend in einem Nachholspiel des 14. Spieltags gegen die Frankfurt Skyliners lange auf der Verliererstraße, um mit einem fulminanten Schlussspurt doch noch als Sieger vom Parkett zu gehen. Am Ende behielten die Baskets vor 2907 Zuschauern in der s.Oliver Arena mit 72:63 (29:37) die Oberhand und rückten in der Tabelle auf Rang sieben vor. „Wir haben es in der zweiten Halbzeit geschafft, uns ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen