Rudern

Eine WM-Medaille ist das Ziel

„Aus dem kleinen, dicken Sechstklässler Joachim hat der ARCW doch was ganz Anständiges gemacht.“ Joachim Agne kann sich das Grinsen nicht verkneifen, als ihm diese Worte über die Lippen kommen.
Agne
Foto: Jörg Rieger
„Aus dem kleinen, dicken Sechstklässler Joachim hat der ARCW doch was ganz Anständiges gemacht.“ Joachim Agne kann sich das Grinsen nicht verkneifen, als ihm diese Worte über die Lippen kommen. Locker sitzt er unter dem Pavillon, unweit des Stegs vor dem Bootshaus des Akademischen Ruderclubs Würzburg (ARCW). Es ist eine kleine Ruhepause inmitten der Vorbereitung auf die U-23-WM, die am heutigen Mittwoch im bulgarischen Plovdiv beginnt. Agne ist mittendrin statt nur dabei. Ihm ist gelungen, wovon viele Ruderer seit ihrer Kindheit träumen: Er ist für eine Weltmeisterschaft nominiert worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen