Fußball

Eine Frauenmannschaft für die Kickers

Der Investor der Kickers AG ist zugleich Namenssponsor der Flyeralarm-Frauen-Bundesliga. Dort will er in absehbarer Zeit ein Team etablieren - mit Hilfe des SC Würzburg.
Kicken ab der neuen Saison im Namen der Rothosen: Die Mädchen und Frauen des SC Würzburg (hinten: Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer und Gudrun Reinders, die Vorsitzende des neu gegründeten FC Würzburger Kickers - Mädchen- und Frauenfußball" e.V.. Foto: Silvia Gralla

Würzburg wird bald um einen Verein reicher sein. Unter dem Dach des "FC Würzburger Kickers Mädchen- und Frauenfußball e.V." sollen ab kommender Saison die Mädchen und Frauen des SC Würzburg im Namen der Rothosen auf Torejagd gehen. Das verkündeten Vertreter beider Vereine am Samstag nach der 1:2-Heim-Niederlage der Kickers gegen Unterhaching auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz im VIP-Zelt auf dem Dallenberg.

Der neu gegründete Verein ist zwar offiziell eigenständig und hat mit Gudrun Reinders, der Frau von SC-Vorsitzendem Heinz Reinders, eine von den Würzburger Kickers unabhängige Vorsitzende, dennoch liegen die Interessen auf der Hand: Dem Würzburger Unternehmen Flyeralarm, Investor der Kickers AG und seit vergangener Saison Namenssponsor der Frauen-Bundesliga, dürfte sehr daran gelegen sein, in der nach ihm benannten Spielklasse auch ein quasi eigenes Team unterzubringen. Das dies mit Hilfe der Frauen aus dem Würzburger Stadtteilklub gelingen kann, ist sehr wahrscheinlich. Momentan stehen sie in der Regionalliga, Deutschlands dritthöchster Spielklasse, in der Tabelle auf Rang zwei - vier Punkte hinter Spitzenreiter Freiburg. "Durch den Schulterschluss des Würzburger Frauen- und Mädchenfußballs werden besondere Möglichkeiten geschaffen, den weiblichen Fußball in der Region nachhaltig zu fördern und mittelfristig höherklassig zu etablieren. Das mittelfristige Ziel ist der Aufstieg in die Bundesliga und der Ausbau der Leistungsförderung im Nachwuchsbereich", heißt es dann auch in einer am Samstag versendeten Pressemitteilung.

Dass SC-Vorsitzender Reinders, der an der Uni Würzburg den Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung inne hat, große Ambitionen hat, was die Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs in der Region betrifft, ist kein Geheimnis. Bereits 2018 hat er mit Frauen aus Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit das Projekt „Powergirls“ ins Leben gerufen, in dessen Rahmen am Heuchelhof ein Leistungszentrum für Frauen- und Mädchenfußball entstehen soll. "Die knapp 150 Spielerinnen von der U8 bis zu den Frauen werden auch künftig auf dem Heuchelhof trainieren und spielen", verkündeten die Verantwortlichen am Samstag. Ihnen kommt es vor allem darauf an, gemeinsame Synergien zu nutzen, sei es in bürokratischen Angelegenheiten wie Lizenzierungen oder bei sozialen Projekten. "Die kostenlosen Fußball-AGs für Mädchen an Kindertagesstätten und Schulen werden weiter ausgebaut. Ab der neuen Saison wird es zudem einen Sport-Hort für Mädchen geben, bei der Nachmittagsbetreuung, schulische Unterstützung und sportliche Förderung geboten werden", verspricht die Pressemitteilung.

"Wir arbeiten seit zehn Jahren daran, für Mädchen und Frauen gute Möglichkeiten im attraktiven Leistungsfußball zu schaffen", erklärte Gudrun Reinders, warum man sich am Heuchelhof entschlossen habe, die Abteilung Mädchen- und Frauenfußball in einem neuen Verein unterzubringen. Bei den Gesprächen mit den Kickers habe man schnell gemerkt, "dass wir mit der Förderung des Leistungsfußballs das gleiche Ziel verfolgen." Auch Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer schwärmt: "Mit dem Schritt, unter dem Dach der Kickers Mädchen- und Frauenfußball zu etablieren, möchten wir gemeinsam mit den Sponsoren den Mädchen- und Frauenfußball glaubwürdig national und regional fördern, die Nachwuchsförderung nachhaltig unterstützen und ihn in der Region langfristig an die Spitze bringen."

Als stellvertretende Vorsitzende im neu gegründeten Verein "FC Würzburger Kickers Mädchen- und Frauenfußball e.V." wird die ehemalige Spielerin Maren Fuchs fungieren, die heute am Heuchelhof Mädchenteams trainiert.  

Rückblick

  1. Nach Rassismus-Vorfall in Münster: Bundesweites Stadionverbot
  2. Kickers-Spieler Kwadwo für Spielabbruch bei Rassismus auf Rängen
  3. Kickers-Akteur Kwadwo mit deutlichen Worten im Sportstudio
  4. Nach Rassismus-Eklat: Kickers-Spieler Kwadwo im ZDF-Sportstudio
  5. Rassismus-Eklat in Münster: So reagieren Kwadwo und die Kickers
  6. Affenlaute überschatten Punktgewinn der Kickers in Münster
  7. Kickers: Remis mit ekelhaften Affenlauten
  8. Die Noten der Roten
  9. Fokus auf Wien: Spielen Kickers für Magath nur eine Nebenrolle?
  10. Warum Dominic Baumann für die Kickers so wertvoll ist
  11. "Nazis raus!": Fans verhalten sich bei Rassismus-Vofall vorbildlich
  12. Würzburger Kickers bei Preußen Münster wohl ohne Hägele
  13. Von wem Kickers-Trainer Schiele eine Reaktion erwartet
  14. Besiegen die Kickers endlich den Fluch von Münster?
  15. Ist Michael Schiele der richtige Trainer für die Kickers?
  16. Sie haben gewählt: Das ist das Kickers-Tor des Jahres
  17. Voting: Wer ist der Top-Stürmer der Würzburger Kickers?
  18. Magath über die Kickers: "Wir müssen aus dieser Liga raus"
  19. Felix Magath im Interview: Ziel der Kickers ist die 2. Bundesliga
  20. Kickers lassen Aufstiegsfavoriten stolpern
  21. Kickers-Kommentar: Schiele sammelt Pluspunkte
  22. Fanlob für Kickers: "So sind sie eben!"
  23. Kickers: Die Noten der Roten
  24. Kickers fegen Ingolstadt weg: „Wir wollten den Orkan ein bisschen vorziehen!“
  25. Kickers: Schiele macht die Zusammenarbeit mit Magath Spaß
  26. Kickers: Trainer Schiele hat ein Luxusproblem
  27. Das sagt Bernd Hollerbach zu seinem Job bei Royal Excel Mouscron
  28. 6:0 in Bildern: Der historische Kickers-Sieg in Großaspach
  29. Bernd Hollerbach vorerst kein Trainer mehr bei Royal Excel Mouscron
  30. Kickers-Kommentar: Die Trainerfrage bleibt weiter offen
  31. Video: Wenig Schlaf und viele SMS für Kickers-Youngster Breunig
  32. Würzburger Junge: Breunig erarbeitet sich das Traumdebüt
  33. Kickers: Die Noten der Roten
  34. Kickers: Das ist besser als ein Traum
  35. 6:0 in Großaspach: Die Kickers feiern höchsten Drittligasieg
  36. Trifft Kickers-Schreck Morys wieder gegen die Rothosen?
  37. Die Winter-Transferbilanz der Würzburger Kickers
  38. Kickers: Drei Punkte mit drei Neuen?
  39. Zwei Neue für die Kickers: David kommt vom HSV, Sané vom KSC
  40. Nächster Spieler verlässt die Würzburger Kickers
  41. Würzburger Kickers: Breitkreuz wechselt in die Regionalliga
  42. Lion Schweers geht zum SV Elversberg
  43. Lotst Magath einen Spieler vom HSV zu den Kickers?
  44. Umfrage: Auf welchem Tabellenplatz landen die Würzburger Kickers am Saisonende?
  45. Kickers: Christian Ortlepp wird Assistent von Felix Magath
  46. Würzburger Kickers verpflichten Abwehrspieler von St. Pauli
  47. Wintertransfer: Holen sich die Kickers Hilfe vom Millerntor?
  48. Würzburger Kickers: Felix Magath kündigt Neuzugänge an
  49. Kickers-Kommentar: Für Michael Schiele wird es unangenehm
  50. Wer hat bei den Kickers das Sagen? Magath setzt Duftmarke

Schlagworte

  • Würzburg
  • Carolin Münzel
  • Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
  • Damenbundesligen
  • Daniel Sauer
  • Empirische Sozialforschung
  • FC Würzburger Kickers
  • Frauen
  • Frauenfußball
  • Frauenmannschaften
  • Fußball
  • Lizenzerteilungen
  • Mädchen
  • Professoren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!