Leichtathletik

Firmenlauf: Start-Ziel-Sieg von Manuel Stöckert

Flottes Trio: Manuel Stöckert (Mitte) siegte beim sechsten Firmenlauf in Würzburg souverän vor Dominik Karl (links) und Mario Wernsdörfer, der wie Stöckert für die Bereitschaftspolizei angetreten war.
Flottes Trio: Manuel Stöckert (Mitte) siegte beim sechsten Firmenlauf in Würzburg souverän vor Dominik Karl (links) und Mario Wernsdörfer, der wie Stöckert für die Bereitschaftspolizei angetreten war. Foto: Norbert Schwarzott

(aj) Der Ostheimer Manuel Stöckert ist auf der Langstrecke derzeit das Maß der Dinge in Mainfranken: Der mehrfache deutsche Juniorenmeister im Halbmarathon und Berglauf siegte auch beim Würzburger Firmenlauf am Mittwochabend souverän. Der 22-jährige Oberwachtmeister und seine Kollegen von der Bereitschaftspolizei holten sich auch den Teamsieg. Schon zur Hälfte der 7,4 Kilometer langen Wendestrecke hatte sich Stöckert deutlich von seinen beiden schärfsten Verfolgern Dominik Karl (Kinkele) und Marion Wernsdörfer (ebenfalls Bereitschaftspolizei) abgesetzt. Mit großem Vorsprung überquerte er nach 22:38 Minuten die Ziellinie im Dallenbergbad. Das Duell um die weiteren Treppchenplätze gewann der Ochsenfurter Dominik Karl (Kinkele) knapp vor Mario Wernsdörfer (ebenfalls Bereitschaftspolizei).

Stöckert demonstrierte in Würzburg einmal mehr seine bestechende Form. Zuletzt hatte er beim Aschaffenburger Citylauf einen neuen Streckenrekord aufgestellt und musste sich beim Würzburger Halbmarathon mit 1:07:07 nur knapp den afrikanischen Athleten geschlagen geben.

Als erste Frau kam beim 6. Firmenlauf Anja Erlach (UKW Strahlende Sieger) nach 30:34 Minuten ins Ziel – vor Daniela Ujhelyiova (31:17) und der Ochsenfurterin Christine Karl (31:36). Die Strecke führte vom Start-/Zielbereich im Dallenbergbad über den Radweg an der Mergentheimer Straße und die Saalgasse bis zur Alten Mainbrücke und vom Wendepunkt am Vierröhrenbrunnen wieder zurück. Von 2500 gemeldeten Läufern – ein neuer Teilnehmerrekord – wurden 2160 mit Zeitmesschip als Finisher registriert.

Ergebnisse

Männer: 1. Manuel Stöckert (BePo) 22:38, 2. Dominik Karl (Kinkele) 23:59, 3. Mario Wernsdörfer (BePo) 24:05, 4. Dennis Jünemann (flyeralarm) 24:17, 5. Manuel Fößel (Ebert+Jacobi) 25:01, 6. Lukas Storath (BePo) 25:23, 7. Oliver Kleinhenz (Landratsamt Würzburg), 26:34, 8. Sandro Rink (BePo) 26:38, 9. Michael Manger (Telekom) 27:09, 10. Manfred Dormann (BASF Coatings) 27:10.

Frauen: 1. Anja Erlach (UKW Strahlende Sieger) 30:34, 2. Daniela Ujhelyiova (Ebert+Jacobi), 31:17, 3. Christine Karl (Danone) 31:36, Ute Lemmich (Mainfränkische Werkstätten) 32:19, 5. Sissi Stamm (KILLKON-Runners) 33:26, 6. Susanne Günther (Kneipp) 33:37, 7. Kathrin Werner (Danone) 34:03, 8. Barbara Bauer (air4you.de) 34:23, 9. Lisa Körber (Rentenversicherung) 34:23, 10. Katja Schraud (NKM Noell) 34:25.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!