Fünf Finalteilnehmer kommen aus Würzburg

HÜRTH Die jüngsten Ruderinnen und Ruderer des Würzburger Rudervereins Bayern (WRVB) und des Akademischen Ruderclubs Würzburg (ARDW) haben beim 38. Bundeswettbewerb in Köln-Hürth, den "Deutschen Meisterschaften" für Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren, mit fünf Finalteilnehmern für positive Schlagzeilen ...
Der erfolgreiche WRVB-Doppelzweier mit Fabienne
Die beiden erfolgreichen ARCW-Ruderer Thomas Volmer (links) und Florian Schiefelbein. Foto: FOTO MP
HÜRTH Die jüngsten Ruderinnen und Ruderer des Würzburger Rudervereins Bayern (WRVB) und des Akademischen Ruderclubs Würzburg (ARDW) haben beim 38. Bundeswettbewerb in Köln-Hürth, den "Deutschen Meisterschaften" für Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren, mit fünf Finalteilnehmern für positive Schlagzeilen gesorgt: Franziska Halbleib und Fabienne Kiesel (beide WRVB) sowie Thomas Volmer und Florian Schiefelbein (beide ARCW) gelang es sogar, in ihrer Altersklasse die Gold- und Silbermedaille zu erringen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen