HALLENFUßBALL

Rimpar siegt im SuperCup trotz schwacher Offensive

Thomas Redelberger erzielt das entscheidende Tor. Thüngersheim sagt das Altherren-Turnier kurzfristig ab.
AH Supercup 2019 Rimpar
Turnierleiter, Bürgermeister und Siegerteam feiern den Sieg: (hinten von links) Fabian Wiesner und Fabian Böhm (beide Turnierleiter) Matthias Kistner Jens Bausewein, Roland Eschenhorn, Sven Mahler, Sebastian Goebel, Kürnachs Bürgermeister Thomas ... Foto: Foto: Volker Danzer, HMB Medias
Machtdemonstration der Marktgemeinde Rimpar beim SuperCup der Altherren-Mannschaften. Während die ASV-Oldies sich in einem spannenden Finale gegen die Fußballer der SG Margetshöchheim den Titel sicherten, scheiterten die gastgebende DJK/SV Gramschatz und der SV Maidbronn denkbar knapp im Halbfinale. Beide hatten zuvor ihre Gruppen dominiert. Überraschend Letzter wurde der amtierende Landkreismeister aus Güntersleben. Auch die Stadtteams hatten mit den vorderen Plätzen nichts zu tun. Nur sieben Treffer Schelmisch grinsten die Rimparer Sascha Göbet und Sebastian Göbel bei der Pokalübergabe. Sie und ihre ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen