E-Hockey:

Sieg und Niederlage am Grünen Tisch

Der zweite Spieltag der zweiten Elektrorollstuhl-Hockey-Bundesliga verlief für Gastgeber Ballbusters Würzburg in der Thüngersheimer Raiffeisensporthalle denkbar ungewöhnlich. Erst verloren die Würzburger Punkte am Grünen Tisch, die sich sich mit einem erfolgreichen Protest in einer anderen Partie wieder holten.
Torjäger: Stürmer Vadim Lobanow (links) erzielte am zweiten Spieltag in Thüngersheim zehn Treffer für die Ballbusters Würzburg. Foto: Foto: H.-J. Dietrich
Elektrorollstuhl-Hockey Zweite Bundesliga   Bochum – Berlin 4:1 Ludwigshafen – Neuwied 6:2 Würzburg – Bochum 4:10 Berlin – Ludwigshafen 0:10 Würzburg – Neuwied 10:3* Ludwigshafen – Bochum 8:1 Neuwied – Berlin 3:2 Würzburg – Ludwigshafen 4:9 Bochum – Neuwied 7:1 Würzburg – Berlin 1:4* *Die Partien wurden nach Protesten für Neuwied (gegen Würzburg) und für Würzburg (gegen Berlin) gewertet. 1. Ludwigshafen 15 Punkte 2. Bochum 13 Punkte 3. Würzburg 6 Punkte 4. Neuwied 4 Punkte 5. Berlin 0 Punkte Der zweite Spieltag der zweiten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen