Fußball. Bayernliga

Jürgen Roos bittet um Unterstützung für den WFV

Torwart Christian Dietz geschlagen: Im Spiel gegen den SC Eltersdorf taten sich die Zellerauer am Dienstagabend schwer. Foto: Heiko Becker

DJK Vilzing – Würzburger FV
(Samstag, 15 Uhr, Manfred-Zollner-Stadion)

Bevor sich das Bayernliga-Team des Würzburger FV (8./6) am Samstagmorgen mit dem Bus auf den Weg ins oberpfälzische Vilzing (5./7) macht, möchte Jürgen Roos, Vorstand Sport bei den Zellerauern, sich noch etwas von der Seele reden: "Ich bitte die Fans und Zuschauer wirklich um Unterstützung für die Jungs. Sie müssen der Mannschaft und den Trainern Zeit geben." Grund für diese Bitte sind die Reaktionen, die der 50-Jährige nach der 0:4-Niederlage gegen den SC Eltersdorf am Dienstagabend wahrgenommen hat. Enttäuscht seien da manche gewesen und frustriert ob des Spiels, das wahrlich nicht gerade ein fußballerischer Leckerbissen war.

Verringerter Etat

"Dabei darf man aber nicht vergessen, wo wir Ende des vergangenen Jahres standen", sagt Roos und denkt dabei an die gerade noch abgewendete Insolvenz. Der im Februar neu gewählte Vorstand um den Vorsitzenden Roland Metz gab bei der Amtsübernahme  einen Sparkurs vor und machte deutlich, dass es sportlich in diesem Jahr nur um den Verbleib in der Bayernliga gehen könne. Da der Etat für die Mannschaft sich im Vergleich zur vergangenen Saison um ein Viertel von 180 000 auf 135 000 Euro verringert hat, konnten zur neuen Spielzeit personell keine großen Sprünge gemacht werden.

Moritz Lotzen zurück im Kader

"Ich weiß, dass ich im Kader nicht nur Bayernliga-Spieler habe", sagt Trainer Berthold Göbel – und bleibt gelassen. Er habe sein Team am Dienstagabend vor allem Kämpfen sehen. Und: "Ich bin jetzt so lange im Geschäft, mir ist klar, wie das läuft."  Am Ende gehe es immer nur um den sportlichen Erfolg: "Und ist der nicht gegeben, dann ist eben der Trainer verantwortlich. Das darf man gar nicht so nah an sich rankommen lassen." Gegen die DJK Vilzing kann der Trainer der Zellerauer immerhin wieder auf Moritz Lotzen und Benjamin Schömig (diesmal von Beginn an) setzen. Unklar ist noch der Einsatz von Offensiv-Akteur Dennie Michel, den ein entzündeter Zeh plagt.

Rückblick

  1. Der WFV und seine Bank-Probleme
  2. Spektakulär: WFV siegt in doppelter Unterzahl
  3. Würzburger FV: Laufwunder Paul Obrusnik
  4. Würzburger FV: Jürgen Roos tritt als Sportvorstand zurück
  5. Der WFV gewinnt deutlich in Bamberg
  6. WFV gegen Bamberg: Ein Spiel ohne die Kapitäne
  7. Karlburg macht es dem WFV schwer
  8. Fabio Bozesan startet beim WFV durch
  9. Würzburger FV: Chancenlos beim Primus
  10. WFV-Trainer Göbel: „Verlieren ist ausdrücklich erlaubt!“
  11. Sieben! WFV-Kantersieg gegen Viktoria Kahl
  12. Würzburger FV: Schwarze Zahlen folgen auf rote Bilanzen
  13. Erstes Remis für den Würzburger FV
  14. WFV fährt mit Respekt zum Traditionsduell
  15. Das Glück ist dem WFV wieder hold
  16. Erik Schnell-Kretschmer strebt nach Konstanz
  17. Unnötige Niederlage für den WFV
  18. Schafft der WFV den Sprung in die obere Tabellenhälfte?
  19. Der Würzburger FV stoppt seinen Abwärtstrend
  20. Keine Panik beim Würzburger FV
  21. Beginnt für den WFV eine Negativserie?
  22. Auftritt beim direkten Konkurrenten
  23. Der Würzburger FV verliert unglücklich mit 0:1
  24. WFV gegen Ansbach: Treffer zuhauf an der Mainaustraße?
  25. Der WFV verliert in letzter Sekunde
  26. Trainer Göbel sieht beim WFV große Schwächen
  27. Der WFV zu Gast in Sand: Gefeiert wird in jedem Fall
  28. Gefestigter WFV siegt verdient
  29. Der WFV beendet den Großbardorf-Fluch
  30. Großer Auftritt für WFV-Torwart Christian Dietz
  31. Herr Ganzinger, wären Sie auch zu den Kickers gekommen?
  32. Adrian Istrefi kickt jetzt für Eichstätt
  33. Stefan Wasser ist zurück beim WFV
  34. Der WFV wehrt sich gegen Aubstadt tapfer
  35. Adrian Istrefi kickt jetzt für Eichstätt
  36. Moritz Lotzen ist der Dreh- und Angelpunkt des WFV-Spiels
  37. Vilzing ist für den Würzburger FV eine Nummer zu groß
  38. Jürgen Roos bittet um Unterstützung für den WFV
  39. Eltersdorf zeigt dem WFV die Grenzen auf
  40. Der WFV gibt Führung aus der Hand
  41. Dennie Michel reißt Würzburger FV mit
  42. Wie Berthold Göbel sein Ding durchzieht
  43. Aufgeweckter WFV verpasst knapp den Ausgleich
  44. Wohin geht die Reise des Würzburger FV?
  45. Fabio Bozesan spielt künftig für den WFV
  46. Beim WFV fehlt noch die Abstimmung
  47. WFV spielt auf Platz neun des Sachs-Stadions
  48. Höchberg bezwingt WFV im Testspiel
  49. Der WFV senkt seine Eintrittspreise auf das alte Niveau
  50. Urgestein Alf Mintzel hört nach dem Aufstieg auf

Schlagworte

  • Würzburg
  • Carolin Münzel
  • Eltersdorf
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!