RUDERN

Julia und Sophia Wolf rudern zu zweit am besten

Die Würzburgerinnen wollen bei der U-23-Europameisterschaft nicht nur ihren 20. Geburstag feiern.
„Wir sprechen viel miteinander, um uns auszutauschen und so herauszufinden, was wir noch besser machen können“, sagt Sophia Wolf (links), die mit ihrer Zwillingsschwester Julia (rechts) regelmäßig in einem Boot sitzt. Foto: Foto: Jürgen Sterzbach
Feiern wollen Julia und Sophia Wolf auf jeden Fall, allerdings erst nach den Europameisterschaften im weißrussischen Brest. Schließlich ist es der erste internationale Wettkampf, bei dem die beiden Sportlerinnen vom Würzburger Ruderverein Bayern (WRVB) als Vertreterinnen Deutschlands im nationalen Leichtgewichts-Doppelvierer starten – und das an ihrem 20. Geburtstag. „Das ist schon ein Höhepunkt für uns“, sagt Julia Wolf.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen