Fußball: Dritte Liga

Kickers-Chef Sauer ist eindeutig für Geisterspiele

Eine Fortführung der Saison ist für alle bayerischen Drittligisten alternativlos. In der Trainerfrage hält sich der Rothosen-Boss indes weiter bedeckt.
Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer will die angebrochene Drittliga-Saison unter allen Umständen zu Ende bringen.
Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer will die angebrochene Drittliga-Saison unter allen Umständen zu Ende bringen. Foto: foto2press/Frank Scheuring

Für Kickers-Chef Daniel Sauer ist die Sache klar. "Alternativlos" nennt der Vorstandsvorsitzende des Würzburger Fußball-Drittligisten das Vorhaben, die Saison trotz der Corona-Pandemie und deren Folgen zu Ende zu bringen. Ein Abbruch, wie ihn einige Liga-Rivalen fordern, kommt für ihn nicht in Frage. Eine Meinung, die Sauer nicht alleine vertritt. Die fünf bayerischen Drittliga-Klubs haben sich auf in gemeinsames Vorgehen geeinigt. Auch wenn bis Ende August nur Geisterspiele erlaubt sind, soll der Ball rollen. Der Bayerische Fußballverband (BFV) veröffentlichte an diesem Donnerstag eine entsprechende Erklärung. "Es gibt für uns gar keine andere Lösung, als die Saison zu Ende zu spielen, weil nur dann ein sportlich faires Endergebnis zustande kommt. Ansonsten sehe ich eine große Gefahr, dass der Fortbestand dieser ohnehin wirtschaftlich problematischen 3. Liga auf dem Spiel steht", wird darin Unterhachings Präsident Manfred Schwabl zitiert. 

Orientierung an der Bundesliga

Auch Sauer warnt eindringlich davor, die Saison nicht fortzusetzen. Er befürchtet im Falle eines Abbruchs eine Klagewelle von Klubs, die sich sportlich benachteiligt sehen. Letztlich werde man sich in den Dritten Liga an den Vorgaben aus erster und zweiter Bundesliga orientieren müssen. Schon jetzt seien die Drittliga-Klubs in enger Abstimmung mit der Deutschen Fußball-Liga (DFL), wenn es um ein Konzept für Spiele ohne Publikum geht. Fraglich ist freilich, wie all die Maßnahmen, die getroffen werden müssen, um ein Infektionsrisiko möglichst klein zu halten, finanziert werden können. Sauer fordert Unterstützung vom Deutschen Fußball-Bund (DFB): "Wir Vereine tragen unseren Teil dazu bei, indem wir logischerweise gezwungen sind, auf Zuschauereinnahmen zu verzichten.“ Die endgültige Entscheidung über eine Weiterführung der Saison müsse ohnehin der Verband treffen so Sauer.

Rückkehr auf den Trainingsplatz in "ein bis zwei Wochen"

Die Spieler der Kickers trainieren, anders als bei den anderen bayerischen Profiklubs, bislang noch ausschließlich daheim. Das sieht Sauer freilich nicht als Nachteil. Vielmehr sei es eine bewusste Entscheidung gewesen, noch keine Einheiten in Kleingruppen auf dem Platz anzustreben. "Derzeit geht es um Grundlagentraining", so Sauer. In "ein bis zwei Wochen", solle aber auch das Kickers-Team wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren.

Keine Aussage zur Trainerfrage

Noch längst keine Entscheidung ist indes in der Trainerfrage für die kommende Saison gefallen. Sauer vermied in der Telefon-Presserunde am Donnerstag jede Aussage zu dieser Personalie. Die Zukunft von Kickers-Coach Michael Schiele bleibt also weiter ungewiss.

Rückblick

  1. Wechsel nach England? Gerüchte um Kickers-Flügelflitzer Kaufmann
  2. Vertrag verlängert: Zwei Rothosen bleiben den Kickers erhalten
  3. Neuzugänge: Wo die Würzburger Kickers etwas tun müssen
  4. Ex-Kickers-Akteur Nikolaou wechselt nach Braunschweig
  5. Würzburger Kickers und alle weiteren Profiklubs erhalten Lizenz
  6. Kickers: Zweitliga-Start am 18. September
  7. Kickers: Der erste Neuzugang kommt aus Nürnberg
  8. Kickers: Toto-Pokalspiel wohl Anfang September
  9. Warum beim Kickers-Empfang Corona-Regeln kurz vergessen waren
  10. Kickers: Magath und Schiele planen das neue Team
  11. Würzburger Kickers: Bald fällt Entscheidung zum Dallenberg-Stadion
  12. Auf der Kickers-Brust ändert sich nichts
  13. Kickers: Tore, Tränen, Träume - Das Video zum Aufstieg
  14. Schiele ist weiterhin Trainer der Würzburger Kickers
  15. Kickers-Empfang: 57 Aufsteiger tragen sich ins Goldene Buch ein
  16. Gerüchte um Michael Schieles Zukunft
  17. Kommentar: Der Kickers-Aufstieg ist Schieles Werk
  18. Michael Schiele: So tickt der Aufstiegstrainer
  19. Das sagt die Prominenz zum Kickers-Aufstieg
  20. Magath muss zittern: Auch Admira reicht Remis zum Saisonziel
  21. 97 Minuten Drama: Die Chronologie des Kickers-Aufstiegs
  22. Kickers: Verrückte Saison in 13 Kapiteln: Protokoll des Kickers-Aufstiegs
  23. Würzburger Kickers steigen auf: Der Wahnsinn am Dallenberg
  24. Schuppans Schuss ins Glück: Die Noten der Roten zum Aufstieg
  25. Kickers: Spieler stürmen Aufstiegs-PK
  26. Tränen in den Augen: Wie die Kickers-Fans den Aufstieg erlebten
  27. Aufstiegskrimi: Schuppan schießt die Kickers in die zweite Liga!
  28. Würzburger Kickers: Wie darf man den Aufstieg feiern?
  29. Saisonfinale: Kickers oder Admira - Magath muss sich entscheiden
  30. Aufstieg am Samstag? Diese 5 Kickers können den Unterschied machen
  31. Harald Funsch hört beim ASV Rimpar sofort auf
  32. Kickers-Trainer Schiele und die 148-Sekunden-Pressekonferenz
  33. Kickers: Trainer Schiele gibt Statement zum Saisonfinale ab
  34. Reportage: So fieberten die Kickers-Fans beim Public Viewing mit
  35. Kickers-Trainer nach 1:5-Pleite in Köln: "Es hätte auch 4:0 für uns stehen können"
  36. 1:5-Klatsche: Kickers lassen die erste Aufstiegschance liegen
  37. Klatsche in Köln: Die Noten der Roten
  38. So feierten die Fans der Würzburger Kickers den Aufstieg
  39. Kickers: Wie ein Aufstieg in Corona-Zeiten gefeiert werden könnte
  40. Krönen die Kickers schon in Köln ihre Saison?
  41. Machen die Kickers in Köln den entscheidenden Schritt zum Aufstieg?
  42. FCN klärt auf: Rhein dürfte in Relegation für Kickers spielen
  43. Rechenspiele: So steigen die Kickers schon am Mittwoch auf
  44. Kickers-Coach Michael Schiele bei Trainer-Wahl auf Platz zwei
  45. Kickers: Kopf hinhalten für den Aufstieg in die zweite Liga
  46. Sebastian Neumann vor Rückkehr zu den Würzburger Kickers?
  47. Das Kickers-Team gibt die Antwort auf die Trainerdiskussion
  48. Sind die Kickers noch aufzuhalten?
  49. 3:1 gegen Rostock: Die Kickers kommen dem Aufstieg ganz nah
  50. Noten der Roten: Doppelpacker Pfeiffer führt Torjägerliste an

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Frank Kranewitter
  • Bayerischer Fußball-Verband
  • Bundesamt für Verfassungsschutz
  • Daniel Sauer
  • Deutscher Fußball-Bund
  • FC Würzburger Kickers
  • Fußball
  • Fußball-Verbände
  • Zuschauereinnahmen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
3 3
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!