Fußball: Dritte Liga

Kickers-Coach Schiele will ein normales Fußballspiel erleben

Der Rothosen-Trainer appelliert an die Fans und hofft, sich auf das Sportliche konzentrieren zu können.
Deutliche Botschaft: Michael Schiele beim letzten Heimspiel der Kickers gegen Eintracht Braunschweig.
Deutliche Botschaft: Michael Schiele beim letzten Heimspiel der Kickers gegen Eintracht Braunschweig. Foto: foto2press/Frank Scheuring

"Das wird ein geiles Spiel", sagt Kickers-Trainer Michael Schiele, der voller Vorfreude auf die Fußball-Drittliga-Partie der Rothosen gegen Waldhof Mannheim an diesem Samstag ist (14 Uhr, Liveticker auf mainpost.de). "Ich hoffe mal, dass man sich dabei rein auf das Sportliche konzentrieren kann. Ohne die Dinge, die in den letzten Wochen in den Stadien so los waren. Ohne Rassismus wie in Münster, aber auch ohne beleidigende Plakate. Ich will einfach mal ein normales Fußballspiel erleben."

Schiele sagt das, ohne danach gefragt zu werden. Es ist ihm ein Anliegen, das er aussprechen will. Nun sollten dabei freilich nicht unterschiedliche Dinge in einen Topf geworfen werden. Nach den rassistischen Anfeindungen gegen Leroy Kwadwo beim Auswärtsspiel in Münster hatten Verein und Kickers-Fans zuletzt beim Heimspiel gegen Braunschweig gemeinsam ein deutliches Zeichen gesetzt. In Sachen Fan-Proteste dürfte die Harmonie zwischen Klub und Fans nicht ganz so groß sein. Der Zusammenschluss der deutschen Fanszenen hat die Fortsetzung des Protestes angekündigt. Auch beim Drittliga-Spiel zwischen Meppen und Duisburg gab es am vergangenen Wochenende Transparente, auf denen gegen Kollektivstrafen protestiert wurde, auf denen aber auch der Name von Dietmar Hopp, dem Förderer der TSG Hoffenheim, auftauchte. Waldhof-Sportleiter Jochen Kientz appelliert in der "Bild"-Zeitung an den Anhang: „Wir müssen uns alle fragen, welche Werte wir am Samstagmittag um 14 Uhr vertreten wollen!“

Was also würde passieren, wenn am Samstag in Würzburg Transparente mit beleidigendem Inhalt auftauchen. "Der Drei-Stufen-Plan zählt auch für die 3. Liga, es gibt keine anderen Absprachen. Aber solche Entscheidungen müssen natürlich immer im Einzelfall vor Ort beurteilt werden", so Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer auf Nachfrage dieser Redaktion.

Rückblick

  1. Video: Kickers-Trainer meldet sich aus Quarantäne-Hotel
  2. Schiele vor Auftakt gegen Meppen: "Die Jungs sind gut drauf"
  3. Steigt Jenas Heimspiel gegen Chemnitz in Würzburg?
  4. DFB-Bundestag: Deutliches Votum gegen Drittliga-Abbruch
  5. Kommentar: Die Geisterspiele sind die einzig faire Lösung
  6. DFB-Bundestag: Dritte Liga bleibt eingleisig und wird fortgesetzt
  7. Kickers beziehen Quartier in Bad Mergentheim
  8. Die Kickers begeben sich im Würzburger Umland in Quarantäne
  9. Kickers: Boss Sauer zu Re-Start, Quarantäne und Geisterspielen
  10. Kommentar: Das Versagen des DFB
  11. Corona-Teamfoto mit Abstand: Kickers freuen sich auf Neustart
  12. Magath spricht nicht über Schiele
  13. DFB: Neustart für Würzburger Kickers und Co. am 30. Mai
  14. Ex-Kickers-Kapitän Shapourzadeh verlässt FC Flyeralarm Admira
  15. Kickers rechnen mit rascher Toto-Pokal-Fortsetzung
  16. Nach Saisonabbruch: Wie geht es für Bernd Hollerbach weiter?
  17. Nach Corona-Tests: Kickers starten ins Mannschaftstraining
  18. Würzburger Kickers: Kein Drittliga-Neustart am 26. Mai
  19. Würzburger Kickers: Alle Coronavirus-Tests negativ
  20. Kickers-Chef Sauer findet Abbruchdiskussion "schädlich für Liga"
  21. Nach Zwangspause wegen Corona: Kickers-Boss über Re-Start
  22. Kickers-Chef Sauer strikt gegen Zweiteilung der Dritten Liga
  23. Würzburger Kickers: DFB beschließt Drittliga-Neustart Ende Mai
  24. Würzburger Kickers-Trainer Schiele nach Braunschweig? Was ist dran?
  25. Er schult die kleinen Kickers mit Jürgen Klopps Taktik zu Profis
  26. Geisterspiele: Wie geht es nun in der Dritten Liga weiter?
  27. Kickers-Keeper Bätge wechselt aus Würzburg nach Berlin
  28. Kickers-Chef Sauer sieht keine Wettbewerbsverzerrung
  29. Würzburger Kickers: Drittligisten stimmen für Geisterspiele
  30. Drittligisten votieren offenbar für Geisterspiele
  31. Zweitliga-Lizenz: Würzburger Kickers nehmen erste Hürde
  32. Kickers: Warum Corona nicht nur den Spielbetrieb betrifft
  33. Drittliga-Abbruch? Außerordentlicher Bundestag geplant
  34. Würzburger Kickers erhalten 300 000 Euro aus DFL-Solidartopf
  35. Kickers: Gibt es Bewegung in der Trainerfrage?
  36. Würzburger Kickers nehmen Training wieder auf
  37. Kommentar: Es geht für die Dritte Liga um mehr als Geisterspiele
  38. Die zerstrittene Dritte Liga
  39. Kickers: Heftige Kritik von Fans an möglichen Geisterspielen
  40. Kickers-Chef Sauer ist eindeutig für Geisterspiele
  41. Würzburger Kickers und Co. wollen Saison fortsetzen
  42. Klub von Ex-Kickers-Coach Hollerbach droht Zwangsabstieg
  43. Fit mit Fabio – Folge 6: Schulterbrücke
  44. Trainieren auch die Kickers bald wieder auf dem Platz?
  45. Fit mit Fabio – Folge 5: Rücken
  46. Fit mit Fabio – Folge 4: Bauch
  47. Ex-Kickers-Coach Hollerbach ist zurück in Würzburg
  48. Fit mit Fabio – Folge 3: Beine
  49. Fit mit Fabio – Folge 2: Oberkörper
  50. Fit mit Fabio – Folge 1: Unterarm/Seitstütz

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Frank Kranewitter
  • Daniel Sauer
  • Dietmar Hopp
  • FC Würzburger Kickers
  • Fußball
  • Fußballspiele
  • Hoffenheim
  • TSG Hoffenheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!