Fußball: Dritte Liga

Kickers: Eine Ikone verlässt den Verein

Über zehn Jahre gehörte Lamine Cisse zum Trainerstab der Würzburger Kickers. Jetzt verlässt der Senegalese die Kickers - und heuert bei seinem Ex-Chef in Belgien an.
Kickers Co-Trainer Lamine Cisse
Foto: Kai Dunkel
Eine Vereinsikone verlässt die Würzburger Kickers: Lamine Cisse. Der Ex-Nationalspieler des Senegals war unter sieben Trainer am Würzburger Dallenberg Co-Trainer. Keiner hat in der jüngeren Vergangenheit mehr Aufstiege mit den Rothosen gefeiert als er. Jetzt wechselt Cisse, der erst im Januar sein zehnjähriges Dienstjubiläum im Trainerstab der Kickers feierte, zu seinem Ex-Chef und wird unter Bernd Hollerbach Co-Trainer beim belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron. Vor wenigen Monaten haben wir Cisse im Kickers-Trainingslager in Spanien noch zum Interview anläßliuch seines Jubiläums getroffen...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen