Fußball: Dritte Liga

Kickers-Kommentar: Späte Tore bleiben ein Problem

Trotz des Sieges, bleibt für Kickers-Trainer Michael Schiele noch viel zu tun. Foto: Frank Scheuring

Es ist schon eine verrückte Spielklasse, diese dritte deutsche Fußballliga. Man nehme nur einmal die Abstände der Würzburger Kickers nach unten und oben. Nur fünf Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz, aber auch lediglich sechs Punkte hinter Platz zwei liegen die Rothosen derzeit auf Rang 13. Da ist es kein Wunder, dass nach einem Sieg wie dem in Kaiserslautern Kickers-Flügelflitzer Luke Hemmerich davon spricht „oben angreifen“ zu wollen.

Erst einmal sollte es darum gehen, den Abstand vor der Gefahrenzone zu vergrößern, ehe andere Träume blühen. Was bleibt uns anderes übrig, als – wie es die bei Trainern und Kickers beliebte Floskel sagt – von Spiel zu Spiel zu denken. Auch, wenn es darum geht, die Stärken und Schwächen dieser Kickers-Mannschaft zu bewerten. Und da sollte man sich von einem prestigeträchtigen Sieg am Betzenberg nicht den Blick auf die Probleme verstellen lassen.

Die Kickers hatten beim 3:2 in Kaiserslautern das, was ein Wochenende zuvor Gegner Duisburg für sich reklamierte: das Spielglück. Elfmeter, Eigentor, Platzverweis – es kam schon viel zusammen. Zittern mussten die Kickers trotzdem. Wieder stand die Null nicht.

Eines der beiden Gegentore, fiel mal wieder in der Schlussphase. 13 Treffer für den Gegner ab der 76. Minute sind mit großem Abstand der höchste Wert der Liga. Ein Alarmzeichen, das die Kickers ernst nehmen sollten, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen.

Video

Kickers: Die PK nach dem Sieg in Kaiserslautern

Rückblick

  1. Warum Kickers-Trainer Schiele mit einem Punkt zufrieden wäre
  2. Profis der Würzburger Kickers besuchen krebskranke Kinder
  3. Kickers treffen im Halbfinale auf Aschaffenburg
  4. Würzburger Kickers: Was Genschman, ein Barockstar und Ex-Rothosen mit Gegner Halle zu tun haben
  5. Würzburger Kickers: Lange Pause nach Duell mit Pfeiffer
  6. Würzburger Kickers: Breitensport soll ans Hubland ziehen
  7. Würzburger Kickers: Meisels Debüt als Zeichen
  8. Die Wende zum Guten für die Kickers?
  9. Den Kickers gelingt der Befreiungsschlag
  10. Würzburger Kickers: Die Noten der Roten
  11. Würzburger Kickers: Für wen der Sieg über Köln teuer werden kann
  12. Kickers: Gästetrainer lobt Kickers nach 3:1 im letzten Heimspiel 2019
  13. Droht den Würzburger Kickers der nächste Umbruch?
  14. Vincent Müller kann am Samstag auflaufen
  15. Würzburger Kickers: Die Erben von Pele kommen
  16. Erklärungen für die Kickers-Krise
  17. Würzburger Kickers: Sorge um Torhüter Vincent Müller
  18. Die Kickers wollen Ruhe bewahren
  19. Kickers-Kommentar: Es fehlt nicht nur das Glück
  20. 0:1 in Rostock - die Kickers treffen nur ins eigene Tor
  21. Kickers: Die Noten der Roten
  22. Würzburger Kickers: Wir wissen, dass es nicht einfach ist
  23. Kickers kassieren eine am Ende verdiente Niederlage in Rostock
  24. Sind die Kickers besser als gedacht?
  25. Neues Stadion: Bleiben die Kickers am Dallenberg?
  26. Kickers-Trainer Schiele hört viel Selbstkritik
  27. Warum die Kickers mit besonderen Erinnerungen nach Rostock fahren
  28. Klinsmann holt Ex-Fitnesstrainer der Kickers nach Berlin
  29. Stürmernot bei den Kickers: auch Cakmak fällt aus
  30. Kickers – Warum das Duell mit Hansa viele Geschichten birgt
  31. Niederlage legt Probleme der Kickers offen
  32. Kickers-Kommentar: Trainerdiskussion führt nicht weiter
  33. 1:2 gegen Uerdingen: Kickers enttäuschen auf ganzer Linie
  34. Würzburger Kickers: Die Noten der Roten
  35. Kickers: Der Frust sitzt nach der Niederlage gegen KFC Uerdingen tief
  36. Kickers: Trainer Schiele nach Niederlage: "Es muss eine Reaktion folgen"
  37. Endlich ein Heimspiel für Uerdingen-Fan Jürgen Kümmet
  38. Rhein rein oder raus? Der Konkurrenzkampf bei den Kickers
  39. Kickers gegen Uerdingen: Effenberg kommt an den Dallenberg
  40. Würzburger Kickers: Weltmeister, Champions-League-Sieger, Bundesligastars – Uerdingen kommt
  41. Nach Knöchelbruch: Kickers-Stürmer Baumann wieder am Ball
  42. Trotz Rhein-Doppelpack: Kickers verlieren Test in Heidenheim
  43. Bei den Kickers steht erstmals die Null
  44. Würzburger Kickers: Da ist die Null!
  45. Würzburger Kickers: Es war mehr drin als das 0:0 in Chemnitz
  46. Kickers: Die Noten der Roten
  47. Sind die Kickers nur durch Fouls zu stoppen?
  48. Würzburger Kickers: Mit neuer Auswärtsstärke auch in Chemnitz siegen und Serie ausbauen
  49. Jubeln die Kickers auch in Chemnitz?
  50. Würzburger Kickers: Ein Kapitän für Deutschland und ein DDR-Titel - das ist der nächste Gegner

Schlagworte

  • Würzburg
  • Frank Kranewitter
  • Elfmeter
  • FC Würzburger Kickers
  • Fußball
  • Gefahrenzonen
  • Probleme und Krisen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!