FUßBALL: BAYERNLIGA

Kickers U23 hakt Niederlage schnell ab

DJK Gebenbach – FC Würzburger Kickers U 23 3:1 (1:0)

In Gebenbach gab's für die U 23-Rothosen keine Gaben. Während die Drittliga-Reserve die Niederlage bei diesem Spitzenteam schnell abhaken konnte, richten sich die Augen nun auf das Stadtderby gegen den Würzburger FV am Freitagabend auf der Sieboldshöhe (18.30 Uhr). „Da wird es heiß hergehen“, vermutet Kickers-Coach Rainer Zietsch.

In der Oberpfalz mussten sich die Gäste damit begnügen, dass „wir zumindest an einer Überraschung geschnuppert haben. Doch dafür hätte alles optimal laufen müssen“, befand Zietsch. War es allerdings nicht: In der 21. Minute ließ der neue Kickers-Keeper Eric Verstappen einen Freistoß von Dominik Haller durch die Hände rutschen. Es war bereits das 15. Saisontor des DJK-Angreifers. Der Schlussmann machte mit zwei tollen Fußreflexen vor der Pause seinen Fehler wieder gut.

Ärgerlicher Gegentreffer

„Wir konnten froh sein, dass wir nach der Halbzeit nur mit 0:1 zurücklagen“, sagte Zietsch. Im zweiten Abschnitt sei sein Team mutiger und offener aufgetreten. Nach einem Eckball hatten die Kickers nachgesetzt – und immer wieder in den Strafraum geflankt. Hamed Saleh verwandelte schließlich einen Abpraller nach einem Schuss von Lukas Imgrund zum 1:1 (68.). Zietsch: „Da habe ich gedacht: Hoppla, vielleicht halten die Jungs das Ergebnis bis zum Ende.“

Doch die offensivstärkste Elf der Liga sollte kurze Zeit später erneut nach einem Standard zuschlagen: Andre Biermeier köpfte eine Ecke ins Tor (73.). „Wenn uns in die Gebenbacher ausgespielt hätten, wäre es ja okay gewesen. Solch ein Gegentreffer ist aber ärgerlich, auch wenn er selbst in der Bundesliga so passiert“, betonte der frühere Nürnberger Profi. Das 1:3 sei dann allerdings ein Konter zum Klatschen gewesen.

Die Statistik des Spiels

Gebenbach: Nitzbon – Ceesay, Fischer, Biermeier, Gorgiev – Seifert, Kohler (87. Klahn), Lindner (73. Pirner), Scherm – Haller (85. Böhm), Becker.

Würzburg: Verstappen – Staudt, Kutzop, Mazagg, Saleh – Lehrmann, Frisorger, Imgrund - Ünlücifci (81. Mbala), Usta (65. Sturm) – Häuser.

Schiedsrichter: Müller (St. Wolfgang). Zuschauer: 150. Tore: 1:0 Haller (21.), 1:1 Saleh (68.), 2:1 Biermeier (73.), 3:1 Seifert (85.).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Steinbachtal
  • Jörg Rieger
  • FC Würzburger Kickers
  • Niederlagen und Schlappen
  • Spiele (Unterhaltung)
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!