PFERDESPORT.

Kiliani-Reitturnier: Showeinlage beim Jubiläumsspringen

Zum 70. Mal veranstaltete am vergangenen Wochenende der Reit- und Fahrsportverein Würzburg und Umgebung sein traditionelles Kiliani Reit- und Springturnier auf der Anlage in der Mergentheimer Straße. Beim Jubiläumsevent freute sich Jochen Klingler, Vorstand des Reitsportvereins, über ein „gelungenes S-Springen als tollen Abschluss des Turniers“.

Zwischen 800 und 900 Besucher

Zwischen dem 12. und 14. Juli empfingen die Würzburger Pferdefreunde knapp 200 Reiterinnen und Reiter, die mit 350 Pferden angereist waren, im Stadtteil Steinbachtal. Beim Kiliani-Turnier, das wie in jedem Jahr zeitgleich zum gleichnamigen Würzburger Volksfest stattfand, fanden sich über das Wochenende zwischen 800 und 900 Besucher auf der Anlage ein, die den Reitern und Pferden bei den anspruchsvollen Wettkämpfen zusahen. Zwar mussten die Veranstalter und Teilnehmer am Freitag und Samstag mit schlechterem Wetter zurecht kommen, konnten sich dafür aber am Sonntag über gute Wetterverhältnisse und ein hochklassiges Teilnehmerfeld beim S*-Springen mit Stechen freuen.

Der Vorstand betonte bei einem Gespräch während des Turniers noch einmal, welch wichtige Rolle die Ehrenamtler während der Veranstaltung einnehmen würden: „Dankeschön an alle freiwilligen Helfer des Vereins und Freunde des Pferdesports, die dieses Turnier ermöglicht haben“, so Klingler. Als einen der Höhepunkte neben den S-Springen, die mit den höchsten Preisgeldern ausgezeichnet waren, galt an diesem Wochenende eine Quadrille von Jugendlichen aus dem Verein, die den Zuschauern unter „tosendem Beifall“ anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Vereins und des Kiliani-Reitturniers dargeboten wurde, wie Klingler berichtete. Eine Quadrille stellt eine Spezialform des Formationsreitens dar, bei denen Figuren synchron geritten werden.

Der Höhepunkt des Turniers war das S*-Springen mit Stechen, das Bernd Knorr vom RC Forchheim auf seinem Pferd Haysome am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein für sich entschied. Der einzig Teilnehmer aus dem Würzburger Raum, Thomas Vogel, musste sich unterdessen auf seinem Pferd Princes 9 mit Rang sechs in der Finalrunde begnügen. Beim zweiten S*-Springen mit Joker (Samstagnachmittag) konnte sich Vasil Ivanou mit seinem Pferd Chiort Poberi den Sieg sichern. Vogel erreichte hier den sechsten Rang. Bei den S*-Springen, den anspruchsvollsten Wertungsprüfungen des Wochenendes, die mit 3000 Euro Preisgeld beim Stechen und 1500 Euro mit Joker datiert waren, müssen die Reiter mit ihren Pferden Hindernishöhen von bis zu 1,40 Metern und beim S*-Springen mit Stechen zusätzlich noch Hindernistiefen von bis zu 1,30 Meter überspringen.

Die Nachwuchsreiter konnten sich unterdessen in den Stilspringprüfungen der Klassen A und E beweisen. Während Sophie Axt (RC Reichenberg) auf ihrem Pferd Taavia in der Wertungsprüfung Stilspringen Klasse A* den sechsten Platz belegte, konnte Laura Friedrich (RV Pleichachtal) mit Rang zwei und Sophie Jensch (RFSV Würzburg) mit Position vier respektable Ergebnisse in der Klasse E im Stilspringen erzielen. Bei diesen Prüfungen wird zusätzlich zum Überwinden der Hindernisse auch der Springstil bei den jungen Reitern bewertet, um die Grundfähigkeiten der Reiterinnen und Reiter zu fördern.

Hanna Wittig erreichte bei ihrem Heimturnier in Würzburg mit ihrem Pferd Mademoiselle 6 in der Springprüfung A** an diesem Wochenende den neunten Rang.

Jochen Klinger zeigte sich zufrieden mit dem Turnier und freute sich neben dem „bombigen Wetter am Schlusstag“ darüber, dass die Wettkämpfe „unfallfrei“ verlaufen sind und sich keiner der Reiter und der Pferde verletzt haben.

Ergebnisse in Auszügen

S*-Springen mit Stechen 6. Thomas Vogel (Gelchsheim)

S*-Springen mit Joker 6. Thomas Vogel (Gelchsheim)

Springprüfung M* 4. Monja Pickel (Euerhausen) 6. Esther Marie Wolf (Remlingen)

Zwei-Phasen-Springprüfung M* 2. Luisa Herbst (Euerhausen)

Springprüfung L 7/1 4. Wolf-Dieter Eckl (Ochsenfurt) 5. Jochen Spall (Euerhausen)

Springprüfung L 7/2 4. Monja Pickel (Euerhausen)

Springprüfung A** 5. Nick Spänkuch (Gelchsheim) 8. Sophie Axt (Reichenberg) 9. Hanna Wittig (Würzburg)

Stilspringen A* 6. Sophie Axt (Reichenberg)

Stilspringprüfung E 2. Laura Friedricht (Pleichachtal) 4. Sophie Jensch (Würzburg)

Springpferdeprüfung A** 5. Monja Pickel (Euerhausen)

Schlagworte

  • Würzburg
  • Michael Endres
  • Freude
  • Happy smiley
  • Kiliani
  • Kinder und Jugendliche
  • Pferdefreunde
  • Sportler im Bereich Pferdesport
  • Sportlerinnen im Bereich Pferdesport
  • Thomas Vogel
  • Turniere
  • Volksfeste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!