TISCHTENNIS: OBERLIGA

Kist verlegt Heimderby vor und spielt in Waldbüttelbrunn

Tischtennisspiel gegen den Tabellenführer steigt bereits am Faschingssonntag  

Der TTC Kist (6./12:12) hat sein Tischtennis-Heimspiel in der Oberliga gegen den TSV Bad Königshofen (1./25:1) vorverlegt. Es findet bereits am Faschingssonntag, 23. Februar, statt. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Ausgetragen wird das Derby ausnahmsweise nicht in Kist, sondern in der Sporthalle Sumpfler 1 im benachbarten Waldbüttelbrunn. Von dort stammt Max Nötzold, die Nummer fünf des TTC. Das Hinspiel endete in Bad Königshofen 8:8-Unentschieden. Damit konnten die Kister der Bundesliga-Reserve bislang als einziger Klub in der Liga einen Punkt abluchsen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kist
  • Jörg Rieger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!