Fußball: Landesliga

Kleinrinderfeld gewinnt das Derby auch ohne Torwart

Unterpleichfeld siegt in Euerbach, Trainer Andreas Zehner sieht Gelb-Rot.
Kleinrinderfelds Torwart Julian Schneider zog sich am Sonntag eine muskuläre Verletzung zu. Foto: HMB Media / Volker Danzer

ASV Rimpar – TSV Kleinrinderfeld 1:3 (0:2)

Der TSV Kleinrinderfeld hat am Sonntagnachmittag das Landkreis-Duell in Rimpar mit 3:1 für sich entschieden und ist damit eine von vier Mannschaften, die mit 26 Punkten knapp am oder über dem Strich stehen. Dem ASV ist es hingegen erneut nicht gelungen, zwei Siege hintereinander zu landen. "Wir spielen in dieser Saison sehr launisch", konstatierte Rimpars Trainer Harald Funsch.

Nach etwas über einer halben Stunde hatten Lukas Hemm und Sandro Kramosch die Gäste mit 2:0 in Führung gebracht. "Das waren für uns echte Nackenschläge", so Funsch. Nach dem Seitenwechsel waren die Rimparer dann besser im Spiel, verpassten allerdings trotz guter Gelegenheiten den Anschlusstreffer. So konnte der TSV auf 3:0 erhöhen (71.). Lukas Behringers Schuss war von der Unterkante der Latte nach unten geprallt, der Linienrichter entschied auf Tor.

Doch das Team von Tobias Jäger musste auch eine Schockphase überstehen: TSV-Torwart Julian Schneider zog sich bei einem Abschlag eine muskuläre Verletzung zu (61.). Weil die Kleinrinderfelder seit längerem keinen Ersatztorwart zur Verfügung haben, ging Innenverteidiger Philipp Günder zwischen die Pfosten. Doch auch er musste nur einmal hinter sich greifen, obgleich der Referee eine Viertelstunde nachspielen ließ. "Das war ein ganz wichtiger Sieg für uns", atmete TSV-Abteilungsleiter Peter Engert hernach auf.

Die Statistik des Spiels

Rimpar: Michel – Moskwiak, Albert, Baier, Eck, Hartmann, Ott (88. Clemens), Brahimi, Böhm (46. Fragmeier), Fischer (72. Winkler), Harant.
Kleinrinderfeld: Schneider (61. de Candido) – M. Kramosch (90.+6 Rothmund), M. Jäger, Kaupa (79. Zipprich), Sommer, S. Kramosch, Rentzsch, Behringer, Günder, Hemm, Heberlein.

Schiedsrichter: Simon Dimmerling (Wilhermsdorf). Zuschauer: 120. Tore: 0:1 Hemm (31.), 0:2 S. Kramosch (33.), 0:3 Behringer (71.), 1:3 Winkler (76.).

TG Höchberg – FC Fuchsstadt 1:1 (1:0)

Die Höchberger Remis-Könige haben wieder "zugeschlagen". Das Heim-1:1 gegen die Fuchsstädter war bereits die elfte Punkteteilung im 21. Saisonspiel. Damit bleiben die Kracken weiter bedrohlich nahe an der Abstiegsregion kleben, obgleich es für sie bereits die achte Partie in Folge ohne Niederlage war. In den letzten fünf Duellen spielten die Höchberger viermal Unentschieden. "Wir haben ein gutes Match gemacht und hinten nicht viel zugelassen", sagte TGH-Coach Thomas Kaiser. Nach einer einstudierten Eckballvariante hatte Ramon Schmitt die Gastgeber in der 15. Minute in Front gebracht. "In der Folge haben wir es versäumt, die Fuchsstädter Verunsicherung auszunutzen." So konnten sich die Gäste ins Match zurückkämpfen. Nach einem abgewehrten Ball erzielte FC-Trainersohn Dominik Halbig den 1:1-Ausgleich (54.). Mehr ließ die Höchberger Defensive nicht zu. Nach vorne kamen die Kracken auf ihrem Kunstrasen nur zu Distanzschüssen von Jeffrey Karl und Schmitt. "Im letzten Drittel haben wir nicht genau genug gespielt", erklärte Kaiser. Nach der Partie haben die TGH-Verantwortlichen Lukas Moser verabschiedet, der ein Studium in Mainz aufgenommen hat. Kapitän Julian Hippacher wurde für 100 TGH-Spiele geehrt, Karl für 200.

Die Statistik des Spiels
Höchberg:
Daxhammer – Lehner, Beier, Unger, Burkard, Hippacher, Karl, Schug, Bretorius, Schmitt, M. Priesnitz (87. Bolg).
Schiedsrichter: Hannes Hemrich (Urspringen). Zuschauer: 80. Tore: 1:0 Ramon Schmitt (15.), 1:1 Dominik Halbig (54.).

SV Euerbach/Kützberg – TSV Unterpleichfeld 0:1 (0:1)

Der TSV Unterpleichfeld hat das Lokalduell in Euerbach mit 1:0 für sich entschieden. Der goldene Treffer war Timo Eisenmann nach einer starken Einzelleitung kurz vor der Pause gelungen (44.). "Wir haben 20 Minuten gebraucht, bis wir uns reinkämpfen konnten", sagte TSV-Trainer Benjamin Freund. Im zweiten Abschnitt wurde es dann ziemlich hitzig, TSV-Spielertrainer Andreas Zehner sah wegen eines wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (76.). Die Hausherren drängten auf den Ausgleich. Doch die TSV-Abwehr hielt stand, so dass der junge Torwart Philipp Schmidt seinen Kasten sauber hielt.

Die Statistik des Spiels
Unterpleichfeld:
Schmidt – Wagner, Goebel (87. Gull), Zehner, Oßwald, T. Eisenmann (90.+1 Fernando), Ludwig (66. Vollmuth), Scheidel, Dees, Dorsch, A. Eisenmann.
Schiedsrichter: Andreas Dinger (Bischofsgrün). Zuschauer: 130. Gelb-Rot: Zehner (76., wdh. Foulspiel, TSV). Tor: 0:1 T. Eisenmann (44.).

SV Friesen – TSV Lengfeld 2:2 (0:1)

Lengfelds Fußballer haben am Samstagnachmittag einen Punkt aus dem Frankenwald entführt, grämten sich allerdings etwas, dass es nicht deren drei geworden waren. TSV-Trainer Michael Hochrein sprach von einem Wechselbad der Gefühle. Denn in der ersten Hälfte hatten die Gäste trotz einiger Ausfälle einen starken Auftritt in Friesen hingelegt. TSV-Innenverteidiger Sandro Hammer erzielte bereits in der sechsten Minute mit einem Freistoß die Führung. Aus dem Spiel heraus wollte jedoch kein Treffer fallen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren zum Ausgleich – und in der Schlussphase gingen sie sogar mit 2:1 per Strafstoß in Führung (84.). Der starke Ex-Profi Alban Ramaj war es schließlich, der in der 87. Minute noch den 2:2-Ausgleich für den TSV erzielte. In der Nachspielzeit sah noch Kevin Markert wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Es war bereits der zehnte Platzverweis für die Lengfelder, die in der Fairness-Tabelle letzter sind.

Die Statistik des Spiels
Lengfeld: Scherbaum – Hofmann, Albert, Lindner (86. Diaby), Zuljevic, Hammer, Top (69. Markert), Renninger, Weidner, Meyer (85. Plagens), Ramaj.
Schiedsrichter: Tim Schuller (Freudenberg). Zuschauer: 140. Rot: Weidner (90.+1, Lengfeld). Tore: 0:1 Hammer (6.), 1:1 Mosert (55.), 2:1 Nassel (84., FE), 2:2 Ramaj (87.).

Schlagworte

  • Lengfeld
  • Höchberg
  • Rimpar
  • Kleinrinderfeld
  • Unterpleichfeld
  • Jörg Rieger
  • ASV Rimpar 1894 e. V.
  • Fußballspieler
  • SV Friesen
  • TG Höchberg
  • TSV Kleinrinderfeld
  • Tobias Jäger
  • Torhüter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!