Königshofen überzeugt

Landesliga Odenwald (Kim)

VfR Gerlachsheim – VfR Uissigheim 1:2 (1:0). – Beim zweiten Heimspiel der Saison kassierten die Gastgeber nach dem Auswärtssieg am Mittwoch bereits die zweite Niederlage auf heimischem Terrain. Beide Teams begann mit viel Zug zum Tor und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause landete der Ball nach einigen vergebenen Möglichkeiten, in Führung zu gehen, dann doch im Gästetor. Nach einem langen Flugball kam Oliver Krämer an den Ball und lupfte diesen über den herauslaufenden Gästetorwart.

So ging es mit der 1:0 Führung in die Pause. Allerdings kam Uissigheim frischer aus der Kabine und legte gleich mächtig los. Die Hausherren hingegen waren in ihrer Abwehrreihe zu unsortiert und binnen zehn Minuten nach Wiederanpfiff hatte sich die Partie gedreht. Die Gäste zogen mit 2:1 durch die Treffer von Yannick Schmitt (50.) und Robin May (54.) in Front. Danach versuchte es Gerlachheim mit Standards, die aber erfolglos blieben. In der 88. Minute nochmals die Möglichkeit zum Ausgleich, aber Uissigheims Torwart verhinderte den Treffer.

Gerlachsheim: Sack – Lang, Siegler, Leverow, Metin Cosgun, Mesut Cosgun, Klingert (80. Korkmaz), Mohr, Holler, Neudecker. Uissigheim: Markl – May, Schmitt (89. R. Diem), Heerdt (71. M. Füger), C. Gros, Duschek, Sladek, S. Gros, Eisenhauer, L. Füger, Morawietz (86. Martin). Tore: 1:0 Krämer (43.), 1:1 Schmitt (50.), 1:2 May (54.). Zuschauer: 280. Schiedsrichter: Sevim (Mosbach).

SV Königshofen – SV Eintracht Nassig 2:0 (1:0). – Die Messestäder begannen wie die Feuerwehr. Bereits nach zwei Minuten hieß es 1:0, als Enrico Rathmann Nassigs Torwart Tom Link keine Chance ließ. Doch die frühe Führung brachte bei den Einheimischen wenig Ruhe ins Spiel. Stattdessen waren die erstaunlich offensiv eingestellten Nassiger drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. Gleich zweimal musste SV-Torwart Tobias Hönig in brenzligen Situationen klären. Auf der anderen Seite brauchten die Platzherren lange, um wieder ins Match zurückzufinden. Erst kurz vor dem Pausenpfiff hatte Ali Karsli das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber knapp. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich Königshofen Torchance für Torchance. In dieser Phase bewahrte der Gästetorwart seine Mannschaft vor einem Debakel. Zunächst Wagner, dann Karsli und auch Rathmann fanden in Link ihren Meister. In der 60. Minute war es soweit: Eine Kombination über Karsli schloss Rathmann zum 2:0 ab. Auch im Anschluss waren die Einheimischen vor allem spielerisch präsent, verpassten aber einen deutlich höheren Sieg. Nassig war zwar bemüht, brachte außer einem Distanzschuss nichts mehr zu Wege.

Königshofen: Hönig, Baumann, Funke (46. Saul), Wolf, Ulshöfer, Henning J. (74. Hefner), Volkert, Karsli, Wagner, Rathmann (80. Burkard), Schwenkert (88. Sack), Nassig: Link, Kempf A., Baumann, Semmler, Greß, Wolz, Hörner (80. Herbach), Budda, Berger (68. Schmid), Schmidt (57. Kempf N.), Kaiser. Tore: 1:0, 2:0 Rathmann (2., 60.). Schiedsrichter: Kaltwasser (Helmsadt-Bergen). Zuschauer: 140

SV Neunkirchen – TSV Tauberbischofsheim 2:2 (0:1). – Die Gäste erwischten einen guten Start in die Partie Bereits in der 15. Minute schlug sich das durch die 1:0 Führung von Mario Greco nieder. Die Gäste blieben auch im weiteren Verlauf die spielbestimmende Mannschaft und nach der Pause war es wieder der gut aufgelegte Greco, der seine Farben mit 2:0 in Front brachte. Danach nahmen die Gäste einen Gang heraus, während die Hausherren auf den Ausgleich drängten. Unachtsamkeiten eine gute Viertelstunde vor Schluss bescherten den wacker kämpfenden Neunkirchenern zunächst den Anschluss durch Kai Leibfried (72.) und nur eine Minute später den Ausgleich durch Ali Köklü (73.). Zwar versuchten die Gäste doch noch in Führung zu gehen, fanden aber kein Durchkommen.

Tauberbischofsheim: Schreck – Shynkevich, Burger, von Kirchbach, Seethaler, Flux, Hagi, Johannes (66., Hilbert), Zichler (86., Lotter), Berberich (82., Wolter), Greco. Tore: 0:1, 0:2 Greco (15., 52.), 1:2 K. Leibfried, 2:2 Köklü (73.).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerlachsheim
  • Kirsten Mittelsteiner
  • Landesliga Odenwald
  • Torhüter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!