Rudern:

Konstantin Steinhübel rudert bei der Europameisterschaft in Sevilla

Konstantin Steinhübel rudert bei der Europameisterschaft in Sevilla
(mp) Der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW) freut sich über den Sprung seines Rennruderers Konstantin Steinhübel in die deutsche Männer-Nationalmannschaft – und dies gleich im ersten Jahr nach dessen Silbermedaille im Leichtgewichts-Einer bei der U-23-WM in Litauen. Nun nimmt der in Rimpar aufgewachsene und in Hamburg studierende Steinhübel an der Europameisterschaft auf dem Guadalquivir in der andalusischen Metropole Sevilla teil. Dort startet er am kommenden Wochenende im Leichtgewichts-Doppelzweier an der Seite des London-2012-Olympiateilnehmers Lars Hartig aus Friedrichstadt. Bereits kurz nach neun Uhr am Freitagmorgen muss ihr Boot zu den Vorläufen ins Wasser – sollten sie das Finale erreichen, fände dieses am Sonntag kurz nach elf statt. Vor seinem 2012er-WM-Silber hatte Steinhübel übrigens schon Gold (2010) und Silber (2011) im Leichtgewichts-Doppelvierer geholt, sich also als vielseitig erwiesen. Vielleicht hilft ihm die Erfahrung bei der ersten Aktiven-EM. Foto: ARCW
Der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW) freut sich über den Sprung seines Rennruderers Konstantin Steinhübel in die deutsche Männer-Nationalmannschaft – und dies gleich im ersten Jahr nach dessen Silbermedaille im Leichtgewichts-Einer bei der U-23-WM in Litauen. Nun nimmt der in Rimpar aufgewachsene und in Hamburg studierende Steinhübel an der Europameisterschaft auf dem Guadalquivir in der andalusischen Metropole Sevilla teil. Dort startet er am kommenden Wochenende im Leichtgewichts-Doppelzweier an der Seite des London-2012-Olympiateilnehmers Lars Hartig aus Friedrichstadt. Bereits kurz nach neun Uhr am Freitagmorgen muss ihr Boot zu den Vorläufen ins Wasser – sollten sie das Finale erreichen, fände dieses am Sonntag kurz nach elf statt. Vor seinem 2012er-WM-Silber hatte Steinhübel übrigens schon Gold (2010) und Silber (2011) im Leichtgewichts-Doppelvierer geholt, sich also als vielseitig erwiesen. Vielleicht hilft ihm die Erfahrung bei der ersten Aktiven-EM.

Schlagworte

  • Europameisterschaften
  • Leichtgewicht
  • Silbermedaillen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!