RUDERN:

Lea Piepenbrink siegt

Lea Piepenbrink vom Akademischen Ruderclub Würzburg (ARCW) hat mit der Auswahl des deutschen Ruderverbandes (DRV) den Gesamtsieg beim „Baltic Cup“ im finnischen Tampere geholt.
  Lea Piepenbrink vom Akademischen Ruderclub Würzburg (ARCW) hat mit der Auswahl des deutschen Ruderverbandes (DRV) den Gesamtsieg beim „Baltic Cup“ im finnischen Tampere geholt. Insgesamt waren Jugend-Teams aus zehn Ostsee-Anrainerstaaten auf der WM-Strecke von 1995, wo Piepenprinks Vereinskollege Stefan Forster seinerzeit Gold mit dem Deutschland-Achter gewonnen hatte, am Start. Piepenbrink holte sich den Sieg im Juniorinnen-Vierer ohne Steuerfrau gemeinsam mit Marie Theis (Mainz), Lisa Mohr (Ingelheim) und Schlagfrau Luisa Gärtner (München) sowohl auf der 2000- als auch auf der 500-Meter-Strecke. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen