RUDERN: ROTSEE-REGATTA

Joachim Agne schafft die WM-Qualifikation

Der Würzburger führt den Leichtgewichts-Doppelvierer als Schlagmann auf Plartz vier.
Platz vier auf dem Rotsee: Der deutsche Leichtgewichts-Doppelvierer mit (von links) Moritz Moos (Mainz), Edvin Novak (Berlin), Johannes Ursprung (Frankfurt) und Joachim Agne vom ARCW Würzburg. Foto: Foto: DRV
Ruder-Mekka, Wimbledon der Ruderer – keine andere Regattastrecke umgibt so ein Mythos wie den Rotsee am Stadtrand des schweizerischen Luzern. Es wirkt fast, als hätte der Schöpfer ans Rudern gedacht, als er dieses Gewässer, windgeschützt, 2500 Meter lang in ein malerisches Tal einbettete. Die Ruderer lieben den Rotsee, weil er von allen internationalen Regattastrecken die fairsten Bedingungen bietet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen