Lokalsport in Kürze: Lokalsport in Kürze

Würzburger Ruderer waren auch dieses Jahr auf der World Rowing Masters Regatta in Dänemark auf dem Bagsvaerd See bei Kopenhagen erfolgreich. 3500 Ruderer aus 500 Ruderklubs und 48 Nationen hatten gemeldet. Es herrschten ideale Bedingungen für Rennen an vier Wettkampftagen. Masters Rennen werden in elf Altersklassen (A – K) gestartet. Mannschaften der Altersklasse A sind im Schnitt 27 Jahre alt, Mannschaften der Altersklasse K durchschnittlich 85 Jahre. In Würzburg ist die World Rowing Masters ein Höhepunkt in der jährlichen Regattaplanung. Der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW) konnte sich diesmal über zwei Siege und einen dritten Platz freuen. Steuerfrau Petra Ehinger führte die befreundete brasilianische Crew im Vierer-mit in der Altersklasse F (60 Jahre) zum Sieg. In der Altersklasse A konnte Petra Ehinger die chilenische Achtercrew zum Sieg steuern. Im Achter der Altersklasse C (40 Jahre) ging der dritte Platz an den ARCW. Ines Weidle und Lucas Jacobs belegten im Doppelzweier AK 27 den vierten Platz.

Schnellschach-Turnier in Würzburg

Am kommenden Freitag, 30. September, beginnt ein Schnellschachturnier in Würzburg. Gespielt werden fünf Runden bei 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. In der Jahreswertung werden die vier besten Platzierungen gewertet. Anmeldung ist bis 19.45 Uhr im Albert Schweitzer Haus, Friedrich Ebert Ring 27, möglich.

Würzburger Kickboxer gewinnen sieben Medaillen

Bei den deutschen Kampfsportmeisterschaften der ISKA-Germany gingen mit Tobias Müglich aus Biebergau und Tyler Felde aus Weihersfeld auch zwei Junioren der Würzburger Kampfschule Sugambrer Fightclub an den Start. Der in der Division der Schüler bis 39 Kilogramm startende Müglich erreichte in den Disziplinen Kickboxen-Leichtkontakt, -Semikontakt, K1-Sparring und im Muay Thai jeweils das Finale, wo er allerdings jeweils den Kürzeren zog und Silber gewann. Felde gewann in der Klasse U13 bis 39 Kilo in der Disziplin Muay Thai die Bronzemedaille. In den Disziplinen Kickboxen-Leichtkontakt und K1-Sparring gewann er alle Vor- und auch die Finalkämpfe.

Würzburger Dritter bei bayerischer Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft

Maximilian-Wolf Thüring vom AMC Kitzingen fährt weiter in der Erfolgsspur, auch wenn er sich vergangenes Wochenende bei der bayerischen Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom erstmals in diesem Jahr bei einer Titelvergabe knapp geschlagen geben musste. Der Heidenfelder wurde Vizemeister auf Landesebene. Ihm fehlte in der Altersklasse vier nur die Winzigkeit von vier Hundertstelsekunden auf den Gewinner Dominik Novotny (MSG Bayerischer Wald). Dritter wurde Luca Efinger vom OC Würzburg, der sich dadurch auch für die deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert, die am 15. und 16. Oktober in Pößneck in Thüringen ausgetragen wird.

Bayerische Box-Meisterschaft der Männer und Frauen in der Zellerau

Die Sportfreunde der WVV (Abt. Fitness-Boxen) unter Führung von Sportwart Hans Bales haben die Verantwortlichen des Bayerischen Amateur-Boxverband überzeugen können, die Titelkämpfe der Männer und der Frauen in Würzburg auszutragen. 62 Boxer und 17 Boxerinnen haben fürs Wochenende ihr Kommen angekündigt, darunter auch mehrere deutsche Meister. Von den Gastgebern tritt der Weltergewichtler (bis 69 kg) Namig Mammedov an.

Bei den Frauen nimmt unter anderem die fränkische Vizemeisterin Sabrina Borst von den Würzburger Kickers teil. Die Titelkämpfe finden in der Turnhalle des Friedrich-Koenig-Gymnasium (Weißenburgstr./Ecke Sedanstraße) statt. Am Samstag, 1. Oktober, werden ab 14.30 Uhr die Viertelfinalkämpfe (20 Kämpfe) ausgetragen und ab 19 Uhr die Halbfinals (16 Kämpfe). Tags darauf wird ab 10.30 Uhr in den Finals geboxt.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Albert Schweitzer
  • FC Würzburger Kickers
  • Friedrich Ebert
  • Lokalsport
  • Rudersportler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!