BFV-POKAL: ACHTELFINALE

Michael Schiele: Eine magere Saison als Spieler beim FC 05

Vom Regionalligisten VfR Aalen wechselte der damalige Rechtsverteidiger und heutige Kickers-Trainer 2001 zum frischaufgestiegenen Zweitligisten Schweinfurt.
Fussball, 3. Liga, FC Würzburger Kickers - FC Energie Cottbus
Einst ein schwieriges Jahr in Schweinfurt: Michael Schiele. Foto: Foto: foto2press, Frank Scheuring
Wühlt man sich einmal ein wenig durch die Statistiken, wird sehr schnell augenfällig: Hochklassiger als beim FC Schweinfurt 05 hat Michael Schiele nie gekickt. Vom Regionalligisten VfR Aalen wechselte der Rechtsverteidiger 2001 zum frischaufgestiegenen Zweitligisten. Guckt man dann etwas genauer auf die Zahlen, wird flott auch klar: Man tut dem jetzigen Trainer der Würzburger Kickers gewiss nicht zu arg Unrecht mit der Behauptung, Schweinfurt war wohl nicht die ruhmreichste und zufriedenstellendste Station in der Karriere des Fußballers Schiele. Nicht nur für die Schnüdel endete die Saison unschön: Ihr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen