Optimistisch gegen den Ersten

Tischtennis (bako)

Badenliga Männer SV Niklashausen – TTG Kleinsteinbach/Singen (Samstag, 19 Uhr, Pfeiferhalle)

Der Tabellenerste aus Kleinsteinbach/Singen gastiert in der Pfeiferarena beim SV Niklashausen. In der Vorrunde kamen die Hausherren gegen den Ligaprimus trotz engagierter Leistung nicht über ein 5:9 hinaus. Schwer genug wird die Aufgabe auch dieses Mal werden. Denn auch in der Rückrunde ist das Team aus dem Pfitztal noch ungeschlagen und wird wieder als Favorit ins Rennen gehen.

Daher werden sich die Taubertäler um Spitzenspieler Malcherek schon ganz schön strecken müssen, um mit Zählbarem aus der Partie herauszugehen, so die allgemeine Einschätzung vor der Partie. Dennoch gibt sich Teammanager Bastian Kohl zuversichtlich: „Ein Punktgewinn ist sicher nicht ausgeschlossen, wenn wir in den Doppeln konzentriert zu Werke gehen und mal mit einem kleinen Vorsprung in die Einzelrunden starten können. Wenn alle einen guten Tag erwischen und ihre beste Leistung abrufen, könnte schon etwas gehen“, ergänzt er.

Nicht umsonst rangiert Niklashausen nach starken Leistungen wie gegen Weil oder Hohberg aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Daher dürfen sich die Zuschauer wieder auf spannende Matches freuen.

Schlagworte

  • Niklashausen
  • Tischtennis
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!