Basketball

Punktabzug für Paderborn bedeutet Abstieg

Während in punkto Aufstieg die Karten neu gemischt werden – die s.Oliver Baskets gehen als souveräner Hauptrundensieger und Favorit in die am Karsamstag beginnenden Play-offs –, so sind die Würfel im Abstiegskampf der zweiten Basketball-Bundesliga ProA jetzt am grünen Tisch gefallen. Neben dem abgeschlagenen Schlusslicht Ehingen/Urspringschule, bei dem die Würzburger zum letzten Hauptrundenspieltag an diesem Samstagabend (19.30 Uhr) gastieren, müssen auch die finke baskets Paderborn eine Etage tiefer in die ProB. Die Spielleitung hat die mit 69:62 gewonnene Partie der Ostwestfalen gegen Chemnitz nun mit 20:0 für die Sachsen gewertet und Paderborn zudem einen Punkt abgezogen. Damit können die finke baskets das rettende Ufer nicht mehr erreichen. Die Spielwertung und der Punktabzug rühren aus dem verzögerten Beginn der Partie gegen Chemnitz. „Ein Ausfall der Anzeigetafel sowie dessen Auswirkungen auf die 24-Sekunden-Anlage und die Spieluhr“ hatten für eine 25-minütige Verspätung gesorgt, erlaubt ist maximal eine Viertelstunde. Gegen die Entscheidung kann Paderborn binnen drei Tagen Einspruch einlegen.

Zweite Bundesliga Pro A, Männer
 
1. (1.) s.Oliver Baskets Würzburg 29 27 2 2452 : 2019 54  
2. (2.) Giessen 46ers 29 21 8 2190 : 2010 42  
3. (3.) rent4office Nürnberg 29 21 8 2446 : 2135 42  
4. (4.) Rockets Gotha 29 17 12 2128 : 1980 34  
5. (5.) Science City Jena 29 17 12 2416 : 2296 34  
6. (7.) Academics Heidelberg 29 16 13 2246 : 2304 32  
7. (8.) Hamburg Towers 29 15 14 2199 : 2269 30  
8. (6.) ETB Baskets Essen 29 15 14 2136 : 2091 30  
9. (9.) M. Baunach 29 13 16 2324 : 2270 26  
10. (11.) Rasta Vechta 29 12 17 2107 : 2203 24  
11. (10.) VfL Kirchheim 29 12 17 2311 : 2417 24  
12. (12.) Niners Chemnitz 29 11 18 2117 : 2246 22  
13. (14.) Bayer G. Leverkusen 29 10 19 2070 : 2179 20  
14. (13.) Cuxhaven BasCats 29 10 19 2055 : 2387 20  
15. (15.) finke baskets Paderborn 29 9 20 1964 : 2140 17  
16. (16.) Team Ehingen/Urspring 29 6 23 2095 : 2310 12  
Paderborn wurde 1 Punkt abgezogen.

Tickets für die Würzburger Play-off-Heimspiele der Viertelfinalserie gegen den noch nicht fest stehenden Tabellenachten gibt es im Internet (www.soliver-baskets.de) und bei „baller's planet“ in der Karmeliten- straße. Die beiden Heimspiele der „Best-of-five“-Serie finden an Karsamstag, 4. April, und am Freitag, 10. April, statt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Fabian Frühwirth
  • Basketball
  • Bundesligen
  • Giessen 46ers
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!