FUßBALL: TOTO-POKAL

Pyro-Ärger beim Derby FC 05 gegen Kickers: „Das war Mist“

Das Fehlverhalten einiger weniger Zuschauer trübt die Schweinfurter Freude über den tollen 3:1-Pokalerfolg des FC 05. Bei den Kickers ist die Aufbruchstimmung erst einmal dahin.
Fussball, BFV Verbandspokal, Achtelfinale, 1. FC Schweinfurt 05 - FC Würzburger Kickers
Hilflose Beobachter: Kickers-Trainer Michael Schiele und Schiedsrichter-Assistent Christopher Schwarzmann sehen, wie im Würzburger Fanblock zum wiederholten Mal gezündelt wird. Foto: Foto: Frank Scheuring, Foto2press
„Schade, dass zwei Mannschaften dafür bluten müssen, dass Wenige gegen Vorschriften verstoßen. Es gehört nicht in ein Fußball-Stadion, dass man Angst vor einem Spielabbruch haben muss.“ Besser als FC-05-Trainer Timo Wenzel konnte man es kaum auf den Punkt bringen, was am Mittwochabend im Willy-Sachs-Stadion passiert ist. Es war absurd, wie nachdenklich der 40-Jährige wirkte in diesem Moment kurz nach dem Spiel, in dem seine Schweinfurter mit Leidenschaft, Spielwitz und Effizienz Drittligist FC Würzburger Kickers mit 3:1 (2:0) im Achtelfinale des BFV-Pokals besiegt hatten – und man auch bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen