EINER- UND KUNSTRADSPORT

Randersacker gewinnt im Bezirkspokal

Nadine Vogel aus Randersacker führte das Feld mit einer sehr guten Kür an.
Nadine Vogel aus Randersacker führte das Feld mit einer sehr guten Kür an. Foto: Hümmer

Gleichgewichtsgefühl, Kondition, Kraft, mentale Stärke und Mut zeigten die Schüler und Jugendliche beim Bezirkspokalturnier der Vereine im Einer- und Kunstradsport. Sieben Mannschaften kämpften am Samstag in der Ballsporthalle in Waldbüttelbrunn um die Punkte. Dabei lagen die drei Erstplatzierten der RSV Solidarität Randersacker (581,16 Punkte), RKV Solidarität Schweinfurt (525,68 Punkte) und die TG Solidarität 1862 Höchberg (518,38 Punkte) nah beieinander. Als größter Verein in Deutschland fördert der Gastgeber, die Solidarität Waldbüttelbrunn mit 370 Mitgliedern, den Radsport seit über 100 Jahren. Vorsitzender Hubert Spiegel zeigte sich stolz auf seine Aktiven. „Wir haben uns auf Breitensport spezialisiert“, kommentierte Spiegel den vierten Platz, „da bleibt das intensive Training für den Wettkampf etwas auf der Strecke.“

Simone Kuhn, Nadine Vogel, Franka Wüst vom RSV Solidarität Randersacker gehören zu den führenden Sportlerinnen im Kunstradfahren und lieferten auch beim Bezirkspokal gute Leistungen ab. Trainiert werden die Randerackerer vom ehemaligen Weltmeister und mehrfachen Vize-Weltmeister, Michael Rauch.

Ergebnisse: 1. RSV Solidarität Randersacker 581,16 Punkte; 2. RKV Solidarität Schweinfurt 525,68 Punkte; 3. TG Solidarität 1862 Höchberg 518,38 Punkte; 4. RKB Soli Waldbüttelbrunn 403,40 Punkte, 5. RSV Solidarität Rimpar 295,44 Punkte; 6. RSV Soli Frickenhausen 243,95; 7. TSV Langenprozelten 236,48.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Waldbüttelbrunn
  • Carolin Münzel
  • Michael Rauch
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!