FUßBALL

Revanchiert sich Bergtheim bei den Würzburger Kickers?

30 Jahre ist es her, dass der SV Bergtheim in Rimpar den – nach eigenen Angaben – Höhepunkt seiner Vereinsgeschichte erlebt hat. Im Relegationsspiel zum Aufstieg/Verbleib in die/der Landesliga stand es für die Würzburger Kickers Spitz auf Knopf. „Bergtheim beim 2:3 der moralische Sieger“ titelte die Main-Post damals, nachdem die Rothosen knapp den Klassenerhalt geschafft hatten. „Weil dieses Spiel heute noch allen Beteiligten in Erinnerung ist, wollen die Vereine am 30. Jahrestag so etwas wie Geschichte nachspielen“, heißt es in einer Pressemitteilung. So trifft am Samstag, 23. Juni, 17 Uhr, die Traditionsmannschaft der Rothosen in der EEV-Arena auf das damalige Team des SV Bergtheim.

Voraussichtliche Mannschaftszusammensetzung

Kickers: Thomas Eichenseer, Helmut Zoepffel, Michael Kuhn, Kurt Scheder, Detlef Krenz, Frank Müller, Sven März, Matthias Horn, Claus Bodensteiner, Bertold Zugelder, Jürgen Weißenberger, Manuel Endres, Claudiu Bozesan, Hartmut Braun, Dominik Schleßmann, Christian Besleaga und Ionel Mager. Bergtheim: Manni Hartmann, Berthold Göbel, Richard Göbel, Roland Königer, Engelbert Huschka, Armin Königer, Burkard Melchior, Kurt Vollmuth, Günter Göbel, Ronald Schönfeld, Wolfgang Hochum, Werner Unsleber, Stefan Schneider und Dieter Göbel.

Schlagworte

  • Bergtheim
  • FC Würzburger Kickers
  • SV Bergtheim
  • Stefan Schneider
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!