Rimpar

Rimparer Handballer feiern im Rheinland

Die Rückkehr des Wölfe-Trainers an seine vormalige Heimat Neuss war erfolgreich: Die Rimparer gewinnen auswärts gegen den TSV Bayer Dormagen mit 21:20.
Ceven Klatt und seine Wölfe kommen mit einem Sieg gegen Dormagen nach Rimpar zurück.
Ceven Klatt und seine Wölfe kommen mit einem Sieg gegen Dormagen nach Rimpar zurück. Foto: foto2press/Frank Scheuring

Handball, Zweite Bundesliga

TSV Bayer Dormagen – DJK Rimpar Wölfe 20:21 (9:7)

Rimpars Zweitliga-Handballer haben am Samstagabend ihr Auswärtsspiel bei Bayer Dormagen mit 21:20 gewonnen und damit den ersten Sieg in der Fremde seit dem 5. Oktober des letzten Jahres gefeiert. Dadurch haben die Wölfe in der Tabelle ihren siebten Platz verteidigt.

Für Wölfe-Trainer Ceven Klatt war es eine erfolgreiche Rückkehr in die Nähe seiner vormaligen Heimat Neuss. Am 24. Mai 2019 hatte er im TSV-Sportcenter seine künftigen Schützlinge auf der Tribüne beobachtet – und noch eine 16:28-Klatsche der Grün-Weißen erlebt. Auch diesmal deutete sich zunächst ein Debakel beim Tabellennachbarn an. Ihr erster eigenen Torerfolg gelang den Gästen erst in der 11. Minute durch Rechtsaußen Julian Sauer. Bis dahin hatten sie extrem fahrig agiert.

Wölfe starteten schwach in die Partie

Dormagen nutzte den DJK-Fehlstart zu einer 4:0-Führung, präsentierte sich in der Folge allerdings auch alles andere als ballsicher. Weil zudem die Schiedsrichter eine recht harte, wenn auch vertretbare Linie fuhren, entwickelte sich ein ziemlich zerfahrenes Match, bei dem die Rimparer alsbald auf zwei Treffer verkürzen konnten. Es ging für sie schließlich auch mit einem 7:9-Rückstand in die Pause.

Die Klatt’sche Kabinenansprache verbreitete offenbar schnell Wirkung. Steffen Kaufmann und Lukas Siegler, beide aufgrund ihrer jüngsten grippalen Infekte erst später in die Partie gekommen, glichen schnell zum 9:9 aus. In der 39. Minute brachte der starke Benjamin Herth seine Farben erstmals per Unterhandwurf in Führung. Auch in der Defensive steigerten sich die Rimparer. Max Brustmann zeigte ohnehin – genau wie beim ebenfalls knappen 24:23-Sieg im Hinspiel – entscheidende Paraden.

So konnten die Wölfe aus einem zwischenzeitlichen 14:15-Rückstand einen erstmaligen Zwei-Tore-Vorsprung (17:15) herausarbeiten. Die Rheinländer konnten zwar noch einmal zum 17:17 ausgleichen. Herth und Sauer, der mit insgesamt sechs Treffern der beste Werfer auf dem Feld war, stellten aber den alten Abstand wieder her. Diesen Vorsprung ließen sich die im zweiten Abschnitt hellwachen Wölfe nicht mehr nehmen.

Dormagen: Bartmann (1.-60.), Boieck (n.e.) – Reuland 2/1, Köster, Görgen, Richter 6/3, Löfström 2, Huter 4, Hüter, Braun, Maldonado, Sterba 1, Grbavac 5.

Rimpar: Brustmann (1.-60.), Wieser (ein Siebenmeter) – Schömig 1, Böhm, Karle, Gempp 1, Schmidt, Kaufmann 2, Siegler 2, Schulz, Backs, Brielmeier 5, Herth 4/1, Sauer 6.

Spielfilm: 2:0 (6.), 5:1 (11.), 5:3 (17.), 7:3 (19.), 8:5 (23.), 9:7 (Halbzeit), 9:9 (33.), 11:10 (36.), 12:13 (39.), 15:14 (42.), 15:17 47.), 17:17 (50.), 18:20 (53.), 19:21 (55.), 20:21 (Endstand).

Zeitstrafen: 4/6. Siebenmeter: 5/4 : 3/1. Schiedsrichter: Tobias Schmack, Philipp Dinges (Stutensee/Linkenheim-Hochstetten). Zuschauer: 1034.

Rückblick

  1. Ein Nachwuchstalent für Rimpars Wölfe
  2. Ceven Klatt: Der dickste Fisch des Wölfe-Trainers
  3. Dirk Nowitzki ist ein Idol des neuen Wölfe-Torwarts
  4. Ein Kreisläufer mit internationaler Erfahrung für die Wölfe
  5. Marino Mallwitz wird Torhüter bei der DJK Rimpar Wölfe 
  6. Handball: Rimpars Dominik Schömig verlängert bis 2022
  7. Drei Akteure verlängern bei Rimpars Zweitliga-Handballern
  8. Rimparer Wölfe brauchen einen neuen Kreisläufer
  9. Angeln mit dem Trainer: Wölfe haben Crowdfunding-Ziel erreicht
  10. Benjamin Herth: Von den Rimparer Wölfen zum HSC Bad Neustadt
  11. Wie es für die Wölfe nach dem Saisonabbruch weitergeht
  12. Das stille Ende von Max Brustmanns konstanter Karriere
  13. Acht Monate nach Unfall: Tobias Büttner darf nach Hause
  14. Rimparer Wölfe suchen Retter: Crowdfunding wegen Corona
  15. Rimparer Wölfe erhalten Lizenz für erste und zweite Liga
  16. Wegen Corona: Kurzarbeit bei Rimparer Wölfen nun offiziell
  17. Was machen die Rimparer Wölfe in der Corona-Pause?
  18. Ceven Klatt zu Corona: "Ich rechne mit einem Saisonabbruch"
  19. Benedikt Brielmeiers Arbeitgeber transportiert Corona-Tests
  20. Kurzarbeit wegen Corona: Existenzsorgen bei Rimpars Spielern
  21. Corona: Rimpar setzt auf Kurzarbeit und Gehaltsverzicht
  22. Corona: Spiel der Rimparer Wölfe und andere Zweitliga-Partien abgesagt
  23. Rimpars Handballer und die Sache mit dem Torverhältnis
  24. Rimparer Handballer mit Remis gegen Hüttenberg
  25. Andreas Wieser verlängert bei den Wölfen
  26. Vollendetes Glück für Wölfe-Linksaußen Dominik Schömig
  27. Rimparer Wölfe: Teilweise Entwarnung für Patrick Gempp
  28. Alle für einen: Wölfe trotzen dem Ausfall von Patrick Gempp
  29. Dresdens "Turboknirps" fehlt gegen Rimpar
  30. Ein Nationalspieler verstärkt die DJK Rimpar Wölfe
  31. Querschnittgelähmter Tobias Büttner gründet eine Stiftung
  32. Wölfe geben den Sieg noch aus der Hand
  33. Ferndorf narrt Rimpar beim Remis bis zum Schluss
  34. Die Abschiedstour des Benjamin Herth
  35. Wölfe verpflichten Mittelmann vom VfL Gummersbach
  36. Rimpars Handballer rocken das Rheinland
  37. Rimparer Handballer feiern im Rheinland
  38. DJK Rimpar Wölfe: Mit Personalnöten zum Tabellennachbar
  39. Rimpar gegen Gummersbach: Handballfest vor Rekordkulisse
  40. Rimpars Heimserie reißt gegen Gummersbach
  41. Rimpar gegen Gummersbach: Trainer sprechen von Spitzenspiel
  42. Tobias Büttners erster Geburtstag im neuen Leben
  43. Nach Rimpars Krampfsieg kommt nun Gummersbach
  44. Rimpars Handballer siegen glücklich gegen das Schlusslicht
  45. Rimparer Wölfe: Jahresauftakt mit einem Jubiläum
  46. Gelungene Generalprobe der Rimparer Wölfe
  47. Kreisläufer Patrick Gempp verlässt Rimpar
  48. Ein neuer Kreisläufer für die Wölfe
  49. Völkerverständigung: Rimparer Wölfe testen gegen Sizilianer
  50. Rimparer Wölfe: Vom Trainingslager zum Benefizspiel

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rimpar
  • Jörg Rieger
  • DJK Rimpar Wölfe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!