HANDBALL: 2. BUNDESLIGA

Rimparer Wölfe: Teilweise Entwarnung für Patrick Gempp

Zumindest gebrochen hat sich der Kreisläufer seinen Fuß in Dresden nicht. Doch ob er erneut ausfällt, ist noch unklar. Es bleibt eine Saison mit Rückschlägen für ihn.
Er ist und bleibt ein Sorgenkind in dieser Saison: Patrick Gempp, Kreisläufer der DJK Rimpar Wölfe rechts). 
Er ist und bleibt ein Sorgenkind in dieser Saison: Patrick Gempp, Kreisläufer der DJK Rimpar Wölfe rechts).  Foto: Silvia Gralla

"Zumindest gebrochen ist nichts." So viel immerhin weiß Ceven Klatt am Sonntag über die Fußverletzung von Patrick Gempp schon. Der Kreisläufer von Handball-Zweitligist DJK Rimpar Wölfe war am Freitag im Auswärtsspiel beim HC Elbflorenz in Dresden bereits in der dritten Spielminute umgeknickt, zu Boden gegangen und wenig später mit Hilfe vom Feld gehumpelt. Nach der Rückkehr aus Sachsen nachts um 3 Uhr hatte Gempp am Samstag einen Termin beim Mannschaftsarzt. Der gab teilweise Entwarnung. "Ob und wie lange Patrick ausfällt, ist Stand heute aber Spekulation. Wir müssen erst abwarten, was beim MRT diese Woche rauskommt", lässt Klatt noch wissen.

Nach dem Motto "Einer für alle, alle für einen", hatte seine Mannschaft den Ausfall des 23-Jährigen in Dresden kompensiert und das lange umkämpfte Duell in der Schlussphase für sich entschieden und schließlich mit 28:25 (12:13) gewonnen. 

Droht erneut eine Abwehrbaustelle?

Klatt hofft nun, dass er im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hüttenberg (19.30 Uhr) und in den dann folgenden Partien gegen drei Teams aus den Top Fünf - in Bietigheim (14. März), gegen Hamm-Westfalen (22. März) und in Essen (27. März) - nicht auf zwei Kreisläufer und Defensivspezialisten verzichten muss und das Abwehrzentrum erneut zur Baustelle wird. Denn Philipp Meyer wird aufgrund seiner Mitte Oktober erlittenen Verletzung am Sprunggelenk wohl noch vier Wochen fehlen

Für Gempp ist es bereits der dritte Rückschlag in dieser Saison. Im November hatte sich der künftige Erstliga-Spieler der HSG Wetzlar im Heimspiel gegen Essen am Wadenbein verletzt, nachdem er eine Woche davor erst nach fast zweimonatiger Zwangspause wegen Schulterproblemen aufs Parkett zurückgekehrt war.

Rückblick

  1. Dirk Nowitzki ist ein Idol des neuen Wölfe-Torwarts
  2. Ein Kreisläufer mit internationaler Erfahrung für die Wölfe
  3. Marino Mallwitz wird Torhüter bei der DJK Rimpar Wölfe 
  4. Handball: Rimpars Dominik Schömig verlängert bis 2022
  5. Drei Akteure verlängern bei Rimpars Zweitliga-Handballern
  6. Rimparer Wölfe brauchen einen neuen Kreisläufer
  7. Angeln mit dem Trainer: Wölfe haben Crowdfunding-Ziel erreicht
  8. Benjamin Herth: Von den Rimparer Wölfen zum HSC Bad Neustadt
  9. Wie es für die Wölfe nach dem Saisonabbruch weitergeht
  10. Das stille Ende von Max Brustmanns konstanter Karriere
  11. Acht Monate nach Unfall: Tobias Büttner darf nach Hause
  12. Rimparer Wölfe suchen Retter: Crowdfunding wegen Corona
  13. Rimparer Wölfe erhalten Lizenz für erste und zweite Liga
  14. Wegen Corona: Kurzarbeit bei Rimparer Wölfen nun offiziell
  15. Was machen die Rimparer Wölfe in der Corona-Pause?
  16. Ceven Klatt zu Corona: "Ich rechne mit einem Saisonabbruch"
  17. Benedikt Brielmeiers Arbeitgeber transportiert Corona-Tests
  18. Kurzarbeit wegen Corona: Existenzsorgen bei Rimpars Spielern
  19. Corona: Rimpar setzt auf Kurzarbeit und Gehaltsverzicht
  20. Corona: Spiel der Rimparer Wölfe und andere Zweitliga-Partien abgesagt
  21. Rimpars Handballer und die Sache mit dem Torverhältnis
  22. Rimparer Handballer mit Remis gegen Hüttenberg
  23. Andreas Wieser verlängert bei den Wölfen
  24. Vollendetes Glück für Wölfe-Linksaußen Dominik Schömig
  25. Rimparer Wölfe: Teilweise Entwarnung für Patrick Gempp
  26. Alle für einen: Wölfe trotzen dem Ausfall von Patrick Gempp
  27. Dresdens "Turboknirps" fehlt gegen Rimpar
  28. Ein Nationalspieler verstärkt die DJK Rimpar Wölfe
  29. Querschnittgelähmter Tobias Büttner gründet eine Stiftung
  30. Wölfe geben den Sieg noch aus der Hand
  31. Ferndorf narrt Rimpar beim Remis bis zum Schluss
  32. Die Abschiedstour des Benjamin Herth
  33. Wölfe verpflichten Mittelmann vom VfL Gummersbach
  34. Rimpars Handballer rocken das Rheinland
  35. Rimparer Handballer feiern im Rheinland
  36. DJK Rimpar Wölfe: Mit Personalnöten zum Tabellennachbar
  37. Rimpar gegen Gummersbach: Handballfest vor Rekordkulisse
  38. Rimpars Heimserie reißt gegen Gummersbach
  39. Rimpar gegen Gummersbach: Trainer sprechen von Spitzenspiel
  40. Tobias Büttners erster Geburtstag im neuen Leben
  41. Nach Rimpars Krampfsieg kommt nun Gummersbach
  42. Rimpars Handballer siegen glücklich gegen das Schlusslicht
  43. Rimparer Wölfe: Jahresauftakt mit einem Jubiläum
  44. Gelungene Generalprobe der Rimparer Wölfe
  45. Kreisläufer Patrick Gempp verlässt Rimpar
  46. Ein neuer Kreisläufer für die Wölfe
  47. Völkerverständigung: Rimparer Wölfe testen gegen Sizilianer
  48. Rimparer Wölfe: Vom Trainingslager zum Benefizspiel
  49. Sergej Gorpishin: Früher Rimpar, heute Königsklasse
  50. Rimparer Wölfe: Neuer Trainer, alte Stärken und Schwächen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rimpar
  • Natalie Greß
  • DJK Rimpar Wölfe
  • HSG D/M Wetzlar
  • Philipp Meyer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!