RUDERN: WM IN PLOVDIV

Würzburger Steinhübel startet gut in die Ruder-WM

Bei den Titelkämpfen in Bulgarien wurde der deutsche Leichtgewichts-Doppelzweier Zweiter seines Vorlaufs und hat sich damit fürs Viertelfinale am Mittwoch qualifiziert.
Werden sie bei der WM jubeln? Beim Weltcup auf dem Rotsee in Luzern freuten sich der Würzburger Ruderer Konstantin Steinhübel (rechts) und sein Bootspartner Jonathan Rommelmann (Crefelder RC) über Platz sieben im Leichgewichts-Doppelzweier. Foto: Foto: Seyb/DRV
Gelungene WM-Premiere für den Würzburger Ruderer Konstantin Steinhübel und seinen Bootspartner Jonathan Rommelmann: Bei den Titelkämpfen im bulgarischen Plovdiv wurde der deutsche Leichtgewichts-Doppelzweier Zweiter seines Vorlaufs hinter den Iren und hat sich damit fürs Viertelfinale am Mittwoch qualifiziert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen