HANDBALL

SG DJK Rimpar II startet selbstbewusst in die neue Saison

Trainer Janko Skrbic sieht seine Mannschaft nach dem Abstiegskampf in der vergangenen Spielzeit diesmal gut aufgestellt.
Mit diesem Kader geht die Zweitliga-Reserve der DJK Rimpar in die neue Saison (hinten von links) Matthias Keidel, Tino Fischer, Philipp Schnabel, Max Wirth, Felix Karle, Aaron Noack, Julian Henning, (Mitte von links) Niklas Grammel, Julius ... Foto: Foto: Christian Krenz
So etwas wie in der letzten Saison soll Rimpars Zweitliga-Reserve nicht noch einmal passieren. Nach einem personellen Aderlass vor einem guten Jahr und einigen verletzungsbedingten Ausfällen fanden sich die Grün-Weißen zuletzt bis zum Ende der Saison im Abstiegskampf wieder. „Das war nicht sehr angenehm“, erinnert sich DJK-Trainer Janko Skrbic. Zwar gab es auch in diesem Sommer immerhin sieben Abgänge, darunter mit Philipp Meyer (erste Mannschaft), Andreas Paul (nach Waldbüttelbrunn) und Tim Rösner (Karriereende) die komplette Rückraumachse. Und auch Skrbic-Lands- und Notfallmann Matjaz Krze ist ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen