Rudern: Masters-Regatta in Belgien

Schneller ist kein anderer Doppelvierer

Schnellstes von 60 Booten in Belgien: der Doppelvierer AK 50 in Renngemeinschaft aus ARC Würzburg, RG Marktheidenfeld und Neckarrems mit Stefan Wöppel, Peter Ehinger Andreas Holz und Steffen Stahl. Foto: ARCW

Bei der World Rowing Masters Regatta in Hazewinkel/Belgien waren die unterfränkischen Senioren-Ruderer wieder sehr erfolgreich und holten drei erste, zwei zweite und fünf dritte Plätze.

Für den Akademischen Ruderclub Würzburg (ARCW) waren sechs Teilnehmer am Start. Die Rudergemeinschaft Marktheidenfeld (RGM) und der Schweinfurter Ruder-Club Franken waren jeweils mit einem Teilnehmer vertreten.

Zum Auftakt gewann der Doppelvierer in Renngemeinschaft mit ARCW, Marktheidenfeld (RGM) und Neckarrems. Die Mannschaft mit Stefan Wöppel, Peter Ehinger (RGM), Andreas Holz (ARCW) und Steffen Stahl konnten sich bereits am Start deutlich von der internationalen Konkurrenz absetzen und überzeugte im Ziel mit der schnellsten Zeit aller 60 Boote der Altersklasse (AK) 50.

Internationale Steuerfrau

Zwei weitere Siege und einen knappen zweiten Platz brachte Petra Ehinger (ARCW) nach Würzburg. Als erfahrene Steuerfrau führte sie die befreundeten brasilianischen und chilenischen Achtercrews in spannenden Rennen zum Sieg. Im Einer AK 70 überzeugte Ernst Kaidel (SRCF) und erruderte einen starken zweiten Platz. Lucas Jacobs und Marcel Woortmann erkämpften sich im Doppelzweier AK 27, ebenso wie Alexander Dennda im Doppelvierer AK 36, jeweils dritte Plätze.

Ines Weidle kam zusammen mit ihrem Partner Lucas Jacobs (beide ARCW) im Mix-Doppelzweier als fünftes Boot ins Ziel.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Doppelvierer
  • Regatten
  • Rudersportler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!