FUßBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 1

Spitzenreiter ETSV plagt sich zum Sieg

 
TSV Eisingen – TSV Lengfeld II 1:1  
TSV Unterpleichfeld II – SV Kürnach abges.  
SB DJK Würzburg – ETSV Würzburg 0:1  
Bayern Kitzingen II – SV Oberpleichfeld/Dipbach 0:5  
SV Bergtheim – FC Kirchheim 0:1  
SV Theilheim – TSV Biebelried 1:3  
TSG Estenfeld – VfR Bibergau 2:3  
 
1. (1.) ETSV Würzburg 16 13 2 1 52 : 16 41  
2. (2.) TSV Eisingen 16 10 2 4 38 : 18 32  
3. (3.) TSV Biebelried 15 9 4 2 37 : 18 31  
4. (7.) TSV Lengfeld II 14 8 2 4 33 : 20 26  
5. (4.) SV Bergtheim 16 8 2 6 36 : 28 26  
6. (5.) TSG Estenfeld 16 8 2 6 44 : 39 26  
7. (6.) SB DJK Würzburg 14 7 4 3 40 : 26 25  
8. (8.) SV Oberpleichfeld/Dipbach 15 6 3 6 30 : 30 21  
9. (10.) VfR Bibergau 14 6 1 7 25 : 40 19  
10. (9.) TSV Unterpleichfeld II 14 5 1 8 25 : 28 16  
11. (11.) SV Kürnach 15 4 2 9 15 : 36 14  
12. (12.) SV Theilheim 14 3 2 9 12 : 28 11  
13. (13.) FC Kirchheim 16 2 3 11 18 : 44 9  
14. (14.) Bayern Kitzingen II 15 0 2 13 13 : 47 2  

TSV Eisingen – TSV Lengfeld II 1:1 (0:0)
Nach einer Partie auf ordentlichem Kreisklassen-Niveau waren beide Mannschaften mit der leistungsgerechten Punkteteilung zufrieden. Das kampfbetonte Geschehen spielte sich zwischen den Strafräumen ab, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Thomas Döllingers Schuss von der Strafraumgrenze hüpfte unmittelbar vor Keeper Christopher Endres nochmals auf und bescherte dem Gast die glückliche Führung (54.). Auch beim Ausgleich war Glück im Spiel: Ein Lengfelder Verteidiger verlängerte eine Eisinger Flanke zum zweiten Pfosten, wo Andreas Schmitt unbehindert zum Ausgleich einköpfen konnte.
Tore: 0:1 Thomas Döllinger (54.), 1:1 Andreas Schmitt (64.).

TSV Unterpleichfeld II – SV Kürnach
Abgesagt wegen Unbespielbarkeit des Platzes.

SB DJK Würzburg – ETSV Würzburg 0:1 (0:1)
Spitzenreiter ETSV tat sich an der Frankfurter Straße sehr schwer und behielt durch das Tor von Jens Müller nur knapp die Oberhand. In einer von beiden Seiten nervös geführten Partie auf mäßigem Niveau musste die DJK auf fünf Stammspieler verzichten und zudem in der 58. Minute den verletzten Keeper Manuel Stark durch den Feldspieler Daniel Pfeuffer ersetzen. Dennoch erspielten sich die Gastgeber im zweiten Abschnitt etliche dicke Chancen zum möglichen Ausgleich. Doch ETSV-Keeper Stefan Kunze rettete seiner Elf mehrfach mit starken Paraden den Dreier über die Zeit.
Tor: 0:1 Jens Müller (19.).

Bayern Kitzingen II – SG SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach/TSV Prosselsheim 0:5 (0:2)
Wie in der Vorwoche musste die Bayernliga-Reserve ohne ihren etatmäßigen Torwart auskommen und geriet deshalb erneut unter die Räder. Nach der schnellen Gästeführung hielt das Schlusslicht eine Stunde ganz ordentlich mit. Doch dann brachen bei der Heimelf alle Dämme: nach dem Motto „Jeder Schuss ein Treffer“ schraubte die SG das Ergebnis in eine standesgemäße Höhe und verschafft sich so einen deutlichen Abstand zu den Abstiegsplätzen.
Tore: 0:1 Hannes Zeidler (5.), 0:2 Philipp Kötzner (15.), 0:3 Joshua Künzig (60.), 0:4 Maximilian Köhler (74.), 0:5 Maximilian Schlier (88.).

SV Bergtheim – FC Kirchheim 0:1 (0:0)
Einen Lebenszeichen aus dem Abstiegskampf sendet der FC Kirchheim. Mit seinem Tor nach einem Konter in der Schlussminute stellte FC-Stürmer Markus Maier den Spielverlauf auf den Kopf. Denn Bergtheim war das in allen Belangen überlegene Team, blieb aber im Strafraum ohne Durchschlagskraft und hatte zudem bei zwei Aluminiumtreffern auch noch das Pech auf seiner Seite. Der Vorletzte Kirchheim agierte in der Defensive robust und nutzte den einzigen Torschuss in der zweiten Hälfte überaus kaltschnäuzig zum Tor des Tages.
Tor: 0:1 Markus Maier (90.). Gelb-Rot: Christopher Pfeiffer (75., FC, wiederholtes Foulspiel).

SV Theilheim – TSV Biebelried 1:3 (1:2)
In einem fairen Derby mit etlichen Torchancen zeigten sich beide Teams spielerisch auf Augenhöhe. Biebelried agierte vor dem Tor konsequenter und hatte mit Doppeltorschütze Samba Jallow einen treffsicheren Vollstrecker in seinen Reihen. Zudem zeigte sich der Gast in der Schlussphase konditionell überlegen. „Dennoch hätten wir vom Chancenverhältnis her ein Remis verdient gehabt“, sagte der Theilheimer Sportleiter Sebastian Hillenbrand.
Tore: 0:1 Samba Jallow (21.), 0:2 Marcel Leikauf (34.), 1:2 Timo Himmer (45.), 1:3 Samba Jallow (50.).

TSG Estenfeld – VfR Bibergau 2:3 (2:2)
„Mit Bibergau hat das cleverere Team gewonnen“, bilanzierte der den urlaubenden Coach vertretende Estenfelder Co-Trainer Harald Hippacher die enttäuschende Heimpleite. „Der Gast macht aus drei Torschüssen drei Tore, während wir nach dem Doppelpack zur Führung (25., 26.) drei weitere dicke Möglichkeiten liegen lassen“. Zwei spektakuläre Tore brachten dann Bibergau auf die Siegerstraße. Kurz vor der Pause besorgte Markus Ebert per sehenswertem Drop-Kick aus 35 Metern den Ausgleich, Manuel Herrlein zirkelte nach Wiederanpfiff einen Freistoß an der Mauer vorbei zum Siegtreffer ins TSG-Gehäuse. Mit tollen Paraden rettete VfR-Keeper Matthias Zayc den Vorsprung gegen die bis zum Schlusspfiff anrennenden Estenfelder über die Zeit.
Tore: 0:1 Johannes Gehring (12.), 1:1 Patrick Kuchenmerister (25.), 2:1 Sebastian Niedermeyer (26.), 2:2 Markus Ebert (45.), 2:3 Manuel Herrlein (60.).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Manfred Kunz
  • Christopher Pfeiffer
  • Jens Müller
  • Kreisklasse Würzburg 1
  • SV Bergtheim
  • SV Theilheim
  • TSG Estenfeld
  • TSV Eisingen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!